In Praxis und Verkaufsgeschäft eingebrochen

HERISAU. Unbekannte drangen über das vergangene Wochenende an der Bahnhofstrasse in Herisau in eine Zahnarztpraxis ein. Die Täterschaft durchsuchte laut einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden die Räumlichkeiten und verliess das Objekt wieder – aber wohl ohne Deliktsgut.

Drucken
Teilen

HERISAU. Unbekannte drangen über das vergangene Wochenende an der Bahnhofstrasse in Herisau in eine Zahnarztpraxis ein. Die Täterschaft durchsuchte laut einer Medienmitteilung der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden die Räumlichkeiten und verliess das Objekt wieder – aber wohl ohne Deliktsgut.

Zudem schlugen unbekannte Täter in Herisau, Platz, eine Fensterscheibe ein und stiegen in die Räume eines Verkaufsgeschäftes ein. Laut Polizei verliessen sie das Gebäude vermutlich ebenfalls ohne Deliktsgut. Für die Spurensicherungen wurde der Kriminaltechnische Dienst aufgeboten. Ob zwischen den Delikten ein Zusammenhang besteht, wird abgeklärt. Der angerichtete Schaden an den beiden Objekten wird auf einige Tausend Franken geschätzt. (kpar)