In Käserei und Käsekeller investiert

SCHÖNENGRUND. Die Züger AG, Handels- und Produktionsfirma von Appenzeller Käse, konzentriert sich fortan auf den Standort Wald-Schönengrund. Der bisherige Käsekeller in Appenzell wird an die Dörig Käsehandel AG aus Urnäsch vermietet.

Roger Fuchs
Drucken
Teilen
Geschäftsführer Marco Züger vor dem neuen Lagerkeller und dem Produktionsgebäude der Züger AG. (Bild: rf)

Geschäftsführer Marco Züger vor dem neuen Lagerkeller und dem Produktionsgebäude der Züger AG. (Bild: rf)

In den letzten Monaten hat die Züger AG als Händlerin und Veredlerin von Appenzeller Käse ihren Standort in Wald-Schönengrund komplett modernisiert. Nebst dem neuen Käsekeller gibt es auch neue Gerätschaften für die Käseproduktion, das Salzbad und die Molkeproduktion. Ebenso wurden die Kühlräume und die Technik erneuert.

Der bisherige Käsekeller in Appenzell wird an die Dörig Käsehandel AG aus Urnäsch, einem Unternehmen der Migros-Gruppe, vermietet. Das Gebäude an der Rütistrasse bleibt weiterhin in Besitz der Züger AG. Diese wird sich gemäss Geschäftsführer Marco Züger auch nicht komplett aus Appenzell zurückziehen.

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 27. August.