In den Bergen statt in der Turnhalle

Turnerfahrt von Turnverein Lütisburg auf die Alp Tschingla Eine Reise in die Berge stand uns am vergangenen Samstag bevor. Mit dem Start in Lütisburg ging es mit dem Postauto und dem Zug nach Murg.

Merken
Drucken
Teilen

Turnerfahrt von Turnverein Lütisburg auf die Alp Tschingla

Eine Reise in die Berge stand uns am vergangenen Samstag bevor. Mit dem Start in Lütisburg ging es mit dem Postauto und dem Zug nach Murg. Von dort aus überquerten wir den Walensee (einer glaubte sogar, er sei auf dem Vierwaldstättersee – wir liessen ihn im Glauben) mit dem Schiff nach Quinten. Bevor wir den Aufstieg von der hinteren Seite der sieben Churfirsten in Angriff nahmen, gab es Kaffee und Gipfeli. Los ging's, wir wanderten den Berg hinauf und die Wolken auch. Bis zum Mittag gab es dann freie Sicht auf die sieben Churfirsten. Unser Tagesziel war die Alp Tschingla, diese liegt auf 1528 m. ü. M. Nach einer steilen Wanderung, klopften die einen einen Jass und andere erholten sich im Hot Pot mit einer tollen Aussicht auf den Walensee und das Sarganserland. Der Abend endete mit einem reichhaltigen Nachtessen und gemütlichem Beisammensein.

Wer am Sonntagmorgen früh wach war, konnte den wunderschönen Sonnenaufgang beobachten. Gestärkt nach dem Frühstück liefen wir ab nach Walenstadt. Am Walensee nahmen wir unser Mittagessen ein, und verweilten uns, bis wir mit dem Zug die Heimreise antraten.

Als Überraschung stiegen wir in Dietfurt auf einen Gesellschaftswagen mit Pferden um. Mit dem Gespann fuhren wir bis ins Hotel Rössli in Tufertschwil. Da liessen wir unsere erlebnisreiche Turnerfahrt bei einem feinen Nachtessen ausklingen.

Reto Brunschwiler