Impulstagung für Eltern: «Was geht ab?»

AUSSERRHODEN. Sind Kinder verhätschelt, vernachlässigt oder dressiert? Diese Frage thematisieren Experten am St. Galler Forum vom Samstag, 21. November, im Fürstenlandsaal in Gossau. Organisiert wird der Grossanlass von der Fachstelle Elternbildung des Kantons St. Gallen.

Merken
Drucken
Teilen

AUSSERRHODEN. Sind Kinder verhätschelt, vernachlässigt oder dressiert? Diese Frage thematisieren Experten am St. Galler Forum vom Samstag, 21. November, im Fürstenlandsaal in Gossau. Organisiert wird der Grossanlass von der Fachstelle Elternbildung des Kantons St. Gallen. Der Kanton Appenzell Ausserrhoden ist mit dem Netzwerk Elternbildung eine Partnerschaft eingegangen, wie es in einer Mitteilung heisst.

Wie Kinder Stärken entwickeln

Hochkarätige Referenten befassen sich mit der Frage: Verhätschelt, vernachlässigt oder dressiert? Eine Referentin ist Gabriela Braun, Journalistin beim «Tages-Anzeiger», vielleicht besser bekannt als Leiterin des «Mamablogs». Sie wird für Diskussionszündstoff sorgen, wenn sie erläutert, warum «vernachlässigt» und «verwöhnt» mehr miteinander zu tun haben, als man glauben mag. Der zweite Referent heisst Steffen Kirchner aus München. Er ist ein mitreissender Redner und einfühlsamer Mentalcoach.

Spannendes Rahmenprogramm

Die Tagung beginnt um 9.30 Uhr mit dem Willkommensgruss durch den St. Galler Regierungsrat Stefan Kölliker. Es folgen die Impulsreferate mit Vertiefungsmöglichkeiten. Dazwischen gibt es Showeinlagen von den Caba Kids aus Luzern. Der Anlass wird moderiert durch Mona Vetsch. Der Kinderhort und die Globi Kinderkrippe Gossau bieten während des ganzen Tages eine Kinderbetreuung an. Zudem besteht die Möglichkeit eines Kurzcoachings für Eltern. Auf dem «Dorfplatz» präsentieren sich 15 Institutionen mit ihren Beratungs- und Betreuungsangeboten. Anmeldetermin ist Freitag, 13. November, über www.elternbildung.sg.ch. (pd)