Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Im Zweitakt auf und ab

An der 2Takt Challenge vom Samstag fuhren die Töffli-Piloten von Ebnat-Kappel mit ihren Zweitaktern via Bendel, Hemberg, Bächli, Urnäsch auf die Schwägalp zum grossen Stelldichein.

TOGGENBURG. Ob Puch, Piaggio, Sachs, Herkules oder Pony. Ob topmodern, handgeschaltet, automatisch oder Post-Mofa. Obdie Bezeichnung Töffli, Schnäpper, Hödi oder Mofa lautete – die letzten Kehren im Anstieg zur Passhöhe Schwägalp waren an der 2Takt-Challenge wohl für alle Typen streng und auch die stärksten Motoren mussten kämpfen. Teils waren Fahrerinnen und Fahrer phantasievoll unterwegs, sahen aus wie Wikinger auf zwei Rädern oder führten Anhänger mit Musikboxen und Spezialsitze mit. Doch die 2Takt- Challenge war kein Wettbewerb – sondern ein Anlass mit Plausch, Spass und Takt. (red.)

Aufwand wurde an der 2Takt-Challenge keiner gescheut: Herausgeputzt, verziert oder optimiert trafen sich die Fahrer auf der Schwägalp. (Bilder: pd)

Aufwand wurde an der 2Takt-Challenge keiner gescheut: Herausgeputzt, verziert oder optimiert trafen sich die Fahrer auf der Schwägalp. (Bilder: pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.