Im Vordergrund tätig

Vor der ersten Jodelchörli-Unterhaltung als Dirigent war ich weniger nervös, als bei meinem ersten Auftritt als Mitglied des Chörlis vor vier Jahren. Die Leitung des Jodelchörlis Bütschwil habe ich im März letzten Jahres von Sepp Z'graggen übernommen.

Drucken
Teilen
Guido Manser Dirigent Jodelchörli Bütschwil

Guido Manser Dirigent Jodelchörli Bütschwil

Vor der ersten Jodelchörli-Unterhaltung als Dirigent war ich weniger nervös, als bei meinem ersten Auftritt als Mitglied des Chörlis vor vier Jahren. Die Leitung des Jodelchörlis Bütschwil habe ich im März letzten Jahres von Sepp Z'graggen übernommen. Aber dieser Auftritt ist jetzt der erste seit Abschluss der Dirigentenausbildung. Eineinhalb Jahre dauert die Ausbildung. Neben der Theorie müssen auch zwei Praktika absolviert werden.

In einer solchen Abendunterhaltung steckt viel Arbeit. Rund ein halbes Jahr haben wir für die elf Lieder und Naturjodel geprobt. Viele davon wurden extra für das Singspiel neu einstudiert. Ich bin zufrieden mit der Leistung des Chörlis. Es hat alles wunderbar geklappt. Besonders gefreut hat mich der riesige Publikumsaufmarsch. Mit so vielen Gästen haben wir gar nicht gerechnet. Wir überlegen uns, ob wir beim nächsten Unterhaltungsabend noch eine zusätzliche Aufführung am Freitagabend durchführen werden. (coo)