«Im September gibt es ein Jubiläumsfest»

Vorgestern haben sich die Aktionäre der AG Dorfladen Grub AR zum 25. Mal zur Generalversammlung getroffen. Heinz Keller, Ex-Verwaltungsratspräsident, erzählt, welche personellen Wechsel bekannt wurden, wie die Aktiengesellschaft entstanden ist und ob in Zukunft Veränderungen geplant sind.

Merken
Drucken
Teilen
Heinz Keller Ex-Verwaltungsratspräsident AG Dorfladen Grub AR (Bild: pd)

Heinz Keller Ex-Verwaltungsratspräsident AG Dorfladen Grub AR (Bild: pd)

Vorgestern haben sich die Aktionäre der AG Dorfladen Grub AR zum 25. Mal zur Generalversammlung getroffen. Heinz Keller, Ex-Verwaltungsratspräsident, erzählt, welche personellen Wechsel bekannt wurden, wie die Aktiengesellschaft entstanden ist und ob in Zukunft Veränderungen geplant sind.

Herr Keller, welche Punkte haben das Geschehen an der Jubiläumsversammlung der AG Dorfladen Grub AR bestimmt?

Die Versammlung war in erster Linie geprägt von Rücktritten langjähriger Verwaltungsratsmitglieder. Alice Scherrer ist nach 25jähriger Tätigkeit zurückgetreten. Ebenfalls zurückgetreten ist René Rohner. Er war zehn Jahre lang Mitglied des Verwaltungsrats. Auch ich bin nach 25 Jahren als Präsident zurückgetreten. Ein besonderer Dank wurde Uschi und Niklaus Tobler ausgesprochen. Sie führen den Dorfladen bereits seit 25 Jahren.

Sind noch weitere Feierlichkeiten geplant.

Ja, im kommenden September planen wir ein Jubiläumsfest in Grub.

Wer rückt in den Verwaltungsrat nach?

Neu in den Verwaltungsrat gewählt wurde Gemeinderat Ruedi Signer aus Grub.

Wie ist die Dorfladen AG Grub AR vor 25 Jahren entstanden?

Die Aktiengesellschaft ist 1990 entstanden, weil damals alle Dorfläden eingegangen sind. Der neue Dorfladen wurde dann 1991 eröffnet. Ins Leben gerufen wurde sie von der Gemeinde Grub, die auch heute noch grösste Aktionärin ist. Die AG Dorfladen Grub AR ist Besitzerin einer Liegenschaft, in der es neben dem Dorfladen auch eine Arztpraxis, einen Coiffeur, einen Kirchgemeinderaum und eine Wohnung gibt. Zudem betreibt sie eine Tankstelle.

Wer kauft im Dorfladen in Grub ein?

Wir haben sehr viele Stammkunden. Erfreulicherweise kommen aber auch viele Leute aus den umliegenden Gemeinden für einen Einkauf nach Grub.

Sind für die kommenden Jahre Veränderungen geplant?

Nein, wir wollen nichts Grundlegendes verändern, weil das Geschäft in allen Bereichen gut läuft. Natürlich halten wir aber die Liegenschaft auf dem neusten Stand. Dies bedingt immer wieder kleinere Umbauarbeiten und Renovierungen. (pab)