Im «Rössli» kann man «Loriot» neu entdecken

Mogelsberg Kommenden Samstag, 29. Oktober, um 20.15 gastieren Ute Hoffmann und Thomas Hassler bei Kultur in Mogelsberg im Gasthaus Rössli. Sie spielen bekannte und unbekanntere Szenen von Vicco von Bülow, alias «Loriot».

Drucken
Teilen
Die Loriot-Werke versprechen gemäss den Veranstaltern einen amüsanten Theaterabend. (Bild: PD)

Die Loriot-Werke versprechen gemäss den Veranstaltern einen amüsanten Theaterabend. (Bild: PD)

Mogelsberg Kommenden Samstag, 29. Oktober, um 20.15 gastieren Ute Hoffmann und Thomas Hassler bei Kultur in Mogelsberg im Gasthaus Rössli. Sie spielen bekannte und unbekanntere Szenen von Vicco von Bülow, alias «Loriot».

Der 1923 geborene Vicco von Bülow prägte mit seinen pfiffigen Sketchen ab den 50er-Jahren bis in die 90er-Jahre hinein das Geschehen im Fernsehen. Legendär sind vor allem die Sketche mit Bühnenpartnerin Evelyn Hamann. «Loriot» entlarvte die Tücken der Kommunikation auf zwischenmenschlicher Basis, aber auch im öffentlichen Leben in unnachahmlicher Weise. Unter der Regie von René Schnoz verschmolzen die unterschiedlichen Originalszenen zu einem Theaterstück aus einem Guss. Kleine Filmeinspielungen und ausgefallene Hintergrundbilder, gezeichnet von Thomas Hassler, sorgen für fliessende Übergänge. Die musikalische Untermalung komponierte in gekonnt schräger Weise Marco Schädler. Bekannte Klassiker und weniger bekannte Loriot-Werke, denen es keinesfalls an Absurdität und Witz fehlt, versprechen einen höchst amüsanten Theaterabend. (pd)

Die Vorstellung beginnt um 20.15 Uhr. Die Kasse ist ab 19.30 Uhr geöffnet. Vorverkauf via Telefon 071 374 15 11 oder info@roessli-mogelsberg.ch. Feines Kulturmenu ab 17.30 Uhr www.roessli-mogelsberg.ch