Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Im März folgt schon der erste Höhepunkt

Gonten Die Musikgesellschaft Harmonie Appenzell hat im Re­staurant Golf Gonten ihre Hauptversammlung abgehalten. Nach den Eröffnungsworten von Präsident Thomas Raschle wurde in den Veranstaltungsprotokollen von Korps, Tambouren, Stegreifgruppe und Jugendmusik auf das Vereinsjahr 2017 zurückgeblickt. Neben dem Frühlings- und dem Winterkonzert war der dreitägige Vereinsausflug in den Schwarzwald sicher ein Höhepunkt. Der obligaten Abnahme der Jahresrechnung folgte die Vereinsaufnahme von fünf Neumitgliedern. Allerdings standen dieser Tatsache auch sechs Austritte gegenüber.

Mit einem Applaus dankte der Verein dem zurücktretenden Organisator Tobias Müller. Ohne seinen Einsatz vor den Anlässen und hinter den Kulissen wären erfolgreiche Auftritte nicht möglich gewesen. Mit seiner einstimmig gewählten Nachfolgerin ­Stefanie Rusch ist der Vorstand wieder komplett. In der Vergnügungskommission ersetzt Anja Neff die zurückgetretene Julia Wyser. Aufgrund ihrer 15-jährigen Vereinstreue wurden Andreas Bosch, Roman Kölbener und Michael Sonderer zu Ehrenmitgliedern ernannt.

Das diesjährige Jahresprogramm enthält schon im März einen ersten Höhepunkt: An der Frühlingsunterhaltung «2bis2» am 17. März gibt es wieder ein musikalisch reiches Programm, und in der VIP-Lounge kann das beliebte «Musik-Dinner» genossen werden. Im Frühsommer steht neben den traditionellen Auftritten das 100-Jahr-Jubiläum der Bürgermusik Gonten auf dem Programm, so wird die «Hofermusig» unter anderem am Unterhaltungsmusik-Wettbewerb teilnehmen. Die zweite Jahreshälfte wird vielleicht ruhiger, aber nicht minder musikalisch: Ende August ist die Harmonie Teil der Appenzeller Delegation an der «Waldshuter Chilbi» und Anfang September findet ein Open-Air-Herbstkonzert statt. Wegen der Renovation der Pfarrkirche fallen Ende Jahr die Winterkonzerte in Appenzell und Oberegg jedoch aus. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.