Im Gebiet Rumpf rutscht der Hang

Drucken
Teilen

Wattwil Gestern teilte die Gemeinde Wattwil mit, dass es aufgrund eines geologischen Phänomens am Donnerstagvormittag im Gebiet Rumpf zu starken Erdbewegungen gekommen sei. Dabei sei die Rumpfstrasse erheblich in Mitleidenschaft gezogen worden. Bis auf weiteres sei diese für die Öffentlichkeit nicht benützbar. Vor Ort sind das Bauamt, Vertreter des kantonalen Forstamtes, Geologen und Ingenieure. Die Situation werde analysiert und geeignete Massnahmen werden geprüft und umgesetzt. Die Zufahrt zur Kreuzegg ist im Moment nicht mehr möglich. Die Bevölkerung und Besucher werden gebeten, das betroffene Gebiet weiträumig zu umgehen. Umleitungen sind markiert. Die Gemeinde Wattwil wird über das weitere Vorgehen in geeigneter Form informieren. (gem)