IJENTAL: Gottesdienst auf der Alp

Im Ijental hat kürzlich ein Gottesdienst unter freiem Himmel stattgefunden. Der Andrang zu diesem besonderen Anlass war sehr gross. Zur Feier gehörte auch die Taufe von drei Mädchen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Jodlerklub Männertreu Nesslau bereicherte den Gottesdienst im Ijental mit seinen Gesängen. (Bild: pd)

Der Jodlerklub Männertreu Nesslau bereicherte den Gottesdienst im Ijental mit seinen Gesängen. (Bild: pd)

IJENTAL. Beim schönsten Wetter sind am Sonntag, 10. Juli, über 150 Personen zu Fuss, mit dem eigenen Auto oder mit dem Shuttlebus auf die Alp im Ijental zum Gottesdienst gekommen. Eilends mussten weitere Bänke und Sonnenschirme aufgestellt werden, da die vorhandenen bei weitem nicht reichten.

Mädchen wurden getauft

Auch dieses Jahr sind einige Gäste von Ganterschwil angereist. Ihre Pfarrerin Brigitta Schmidt gestaltete zusammen mit Pfarrer Lothar Schullerus den Gottesdienst. Drei Familien brachten ihre Mädchen zur Taufe. Der Situation auf der Alp angepasst, locker und doch würdig, vollzog Pfarrer Lothar Schullerus die Taufen.

Iischelle und Uusschelle

Der Jodlerklub Männertreu Nesslau bereicherte zur Freude der Anwesenden den Gottesdienst mit Iischelle, Liedern mit Jodel und Uusschelle. Mit ihrer Tracht waren sie zudem ein farblicher Blickfang in der Alplandschaft.

Auch die Gastpredigerin kam in der Tracht. Pfarrerin Brigitta Schmidt sprach über das Thema «Nachbarschaft». In einfühlsamer Weise ermutigte sie die Zuhörerinnen und Zuhörer, den Dienst am Nächsten, die Hilfe beim Nachbarn oder der Nachbarin, als wichtigen menschenwürdigen Dienst und als die Erfüllung eines christlichen Gebots zu sehen.

Plaudern und essen

Anschliessend waren alle Anwesenden eingeladen, noch ein bisschen zusammenzusitzen und zu plaudern. Es wurden Getränke und Würste zum Kauf angeboten. Viele nutzten das Angebot und blieben noch länger zu Wurst und Getränk, Kaffee und Kuchen. (pd)