Ideen werden gesucht

Merken
Drucken
Teilen

Gais Im Jahr 2022 gibt es Gais seit 750 Jahren. Die Gemeinde will dieses Jubiläum gebührend feiern. Bereits haben im Februar alle Haushaltungen einen Flyer erhalten, der einlädt, bei der Ideenfindung dabei zu sein. Genau darum geht es an der Ideenwerkstatt am Samstag, 24. März. Zwischen 13.30 und 16 Uhr dürfen alle ihrer Fantasie freien Lauf lassen. Die Kulturkommission – aktuell verstärkt mit zwei Mitgliedern der Tourismuskommission – will alle Interessierten schon früh einbeziehen. Seien es Dorfvereine, Institutionen wie die Schule oder auch Privatpersonen. Eine breite Ideensammlung soll die Basis legen, um ein «spezielles, überraschendes und nachhaltig in Erinnerung bleibendes Jubiläumsjahr zu gestalten», lässt sich einer entsprechenden Mitteilung entnehmen. Und: Mit der Teilnahme an der Ideenwerkstatt gehe niemand weitere Verpflichtungen ein. Auf den Versand des Flyers seien schon verschiedene Reaktionen eingegangen. So etwa Anmeldungen für die Werkstatt oder bereits mehr oder weniger ausgearbeitete Ideen. Für die Organisation der Werkstatt sei es wichtig, sich kurz anzumelden. Am einfachsten geht das mit einer E-Mail an mail@gais.ch. Natürlich können so auch Fragen platziert werden. Wer am 24. März keine Zeit, aber die eine oder andere Idee hat, kann diese auch an die genannte Mailadresse senden. (pd)