Ideale Voraussetzung für die Ausbildung

Mosmatic investiert in die Ausbildung von Lehrlingen. Mit dem Erwerb einer CNC-Drehmaschine schafft die Firma optimale Voraussetzungen, um Lernende in technischen Berufen zu Fachleuten auszubilden.

Beatrix Hasler
Merken
Drucken
Teilen
Bei der Mosmatic haben Mitte August neue Lehrlinge ihre Ausbildung begonnen. Bild: pd (Bild: MOSMATIC AG)

Bei der Mosmatic haben Mitte August neue Lehrlinge ihre Ausbildung begonnen. Bild: pd (Bild: MOSMATIC AG)

Mosmatic investiert in die Ausbildung von Lehrlingen. Mit dem Erwerb einer CNC-Drehmaschine schafft die Firma optimale Voraussetzungen, um Lernende in technischen Berufen zu Fachleuten auszubilden.

Besonders profitieren die Lehrlinge der Mosmatic von der Steuerung der neuen CNC-Drehmaschine von Emco. Diese entspricht exakt dem Steuerungstyp, auf dem die Lernenden auch in den überbetrieblichen Kursen bei Swissmechanic St. Gallen ausgebildet und geprüft werden. Bei der Herstellung von Prototypen für Neuentwicklungen, Baugruppen-Komponenten und Montage-Vorrichtungen ergeben sich mit der neuen Drehmaschine interessante Möglichkeiten bezüglich Design und Genauigkeit.

Am 15. August starteten bei der Mosmatic AG drei Jugendliche mit ihrer zwei- bis vierjährigen Berufslehre: Matthias Rüegg als Polymechaniker EFZ, Fatdon Krasniqi als Mechanikpraktiker EBA und David Raschle als Konstrukteur EFZ. Die Lernenden durchlaufen während ihrer Ausbildung verschiedene Abteilungen, mit dem Ziel, die gesamten Herstellungsabläufe von Mosmatic kennenzulernen. Die Lehrstellensuche der Schulabgänger 2017 ist bereits in vollem Gange. Mosmatic bietet auch auf den Sommer 2017 wieder einige attraktive Ausbildungsplätze in folgenden Bereichen an: Polymechaniker/in EFZ, Produktionsmechaniker/in EFZ sowie Kaufmann/Kauffrau EFZ

www.mosmatic.com