Ich wohne im Dorf – ich kaufe im Dorf ein

EBNAT-KAPPEL. An der 125-Jahr-Jubiläum-Hauptversammlung des Gewerbevereins Ebnat-Kappel GVEK vergangenen Dienstag nahmen 34 Personen teil. Hauptthemen waren die Veranstaltungen während des Jubiläumsjahres. Ein grosser Anlass wird die Jubiläumsausstellung vom 27. bis 29. November sein.

Christiana Sutter
Drucken
Teilen
Urs Brunnschweiler (links) erhält von GVEK-Präsident Hans-Peter Stäheli ein Abschiedsgeschenk. (Bild: Christiana Sutter)

Urs Brunnschweiler (links) erhält von GVEK-Präsident Hans-Peter Stäheli ein Abschiedsgeschenk. (Bild: Christiana Sutter)

28 stimmberechtigte Mitglieder fanden am Dienstagabend den Weg ins Restaurant Schöntal zur 125. Hauptversammlung des Gewerbevereins Ebnat-Kappel GVEK. Als Gäste und mit einem 5000-Franken-Geschenk im Sack waren Hans Richle, Präsident des Gewerbeverbandes St. Gallen, und Felix Keller, Geschäftsführer des Kantonalverbandes, zugegen.

Abstimmungsratschlag

Nach einem kurzen Rückblick auf das vergangene Vereinsjahr blickte Vereinspräsident Hans-Peter Stäheli aufs laufende Jahr. Ein Höhepunkt im vergangenen Vereinsjahr war sicher die Präsentation des neuen Vereinslogos im Februar dieses Jahres.

Den Verlust in der Vereinskasse von 1771 Franken begründete der Präsident mit den Austritten, die es zu verzeichnen gab. Den Austritt gaben: Kunstschmied Martin Häberli, Ristorante Ambiente und die CSS-Versicherungen, diese infolge der Verlegung der Geschäftsstelle. Als Neumitglieder durfte der Gewerbeverein-Präsident Eva und Matthias Hoyer vom Berggasthof Nestel begrüssen. Hans-Peter Stäheli legte den Mitgliedern ans Herz, dem Antrag des Vorstandes über eine Mitgliederbeitragserhöhung von heute 70 Franken auf neu 100 Franken zuzustimmen. Er begründete diese Erhöhung auch damit, dass bereits die meisten Gewerbevereine in der Umgebung höhere Beiträge haben. Dieser Antrag wurde von den Mitgliedern einstimmig angenommen. Weiter bat der Präsident die Mitglieder, an der kommenden nationalen Abstimmung vom 14. Juni zur Billag-Mediensteuer ein Nein in die Urne zu legen.

Vorstand wiedergewählt

Ein Traktandum der Jubiläumsversammlung war die Wiederwahl sämtlicher Vorstandsmitglieder. Der Präsident sagte schon eingangs, dass er sich noch einmal für eine zweijährige Amtsperiode zur Verfügung stelle. Hans-Peter Stäheli und die weiteren vier Vorstandsmitglieder Oliver Lacher (Lehrlingswesen), Rösli Geisser (Kassierin), Alberto Grissendi (Aktuar) und Jasmin Stoob (Detaillistenvertretung) wurden in ihren Ämtern bestätigt. Wobei auch Alberto Grissendi und Oliver Lacher mitteilten, dass sie in zwei Jahren den Rücktritt aus dem Vorstand zu geben gedenken. Mit einem Geschenk wurde Drogist Urs Brunnschwiler aus dem Gewerbeverein verabschiedet. Ende August tritt er in den Ruhestand. Die Drogerie wird von der Ebnat-Kapplerin Marina Scherrer weitergeführt.

Die Detaillisten und Gewerbler aus Ebnat-Kappel sind sich einig, dass die Ebnat-Kappler Kundschaft im Jubiläumsjahr ein Dankeschön, unter dem Motto Ich wohne im Dorf – ich kaufe im Dorf ein, verdient hat. Ab dem 23. Mai erhalten sie in den Geschäften einen Regenschirm mit dem GVEK-Logo als Geschenk.

Alberto Grissendi informierte die Anwesenden über die Jubiläumsausstellung vom 27. bis 29. November auf dem Schafbüchel-Areal. Die Mitglieder sind aufgefordert, aktiv an der Ausstellung teilzunehmen. Nebst Auftritten von Ten Sing, einer Hundetanzshow und einer Rock 'n' Roll-Show der Flying Penguins gibt es eine Mode- und Frisurenschau, viel musikalische Unterhaltung und Überraschungen.

Positives Zeichen setzen

Zum Schluss informierte Hans-Peter Stäheli über den Sternmarsch von kommendem Dienstag. «Der Gewerbeverein unterstützt einen Sportplatz für die Ebnat-Kappler Bevölkerung aus Überzeugung, wir wollen ein positives Zeichen setzen.» Er legt den Mitgliedern und deren Mitarbeitern nahe, am 12. Mai um 16.45 Uhr Richtung Bahnhofplatz zu marschieren.

Aktuelle Nachrichten