«Ich bin bestens gerüstet»

TEUFEN. Markus Bänziger will am 18. Oktober Ausserrhoder Nationalrat werden. Der Gemeinderat aus Teufen geht für die FDP ins Rennen. «Er ist ein Glücksfall für unseren Kanton» und «er ist geerdet», sagen Wegbegleiter über ihn.

Monika Egli
Drucken
Teilen
«Das Holz für meinen Kachelofen hacke ich selber»: Markus Bänziger im Garten seines Bauernhauses. (Bild: Stephanie Sonderegger)

«Das Holz für meinen Kachelofen hacke ich selber»: Markus Bänziger im Garten seines Bauernhauses. (Bild: Stephanie Sonderegger)

TEUFEN. Sein Grossvater webte noch in einem Keller in der Reute, der Vater war Briefträger in Teufen. Markus Bänziger ist nicht mit dem silbernen Löffel im Mund geboren worden. Er hat trotzdem eine steile berufliche Karriere hingelegt. Heute ist er Finanzchef und Geschäftsleitungsmitglied bei der weltweit tätigen Textilunternehmung Forster-Rohner AG in St. Gallen. Als Teufner Gemeinderat und Präsident der Finanzkommission war er es, der rund um die Schiesssportanlage aufgeräumt hat. Seine Interessen sind breit gefächert: So ist er nicht nur Vorstandsmitglied in der WISG (Wirtschaft Region St. Gallen), sondern auch in der Kunst Halle St. Gallen.

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 26. August.