Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

HUNDWIL: Trinkwasserleitung unter Hundwilertobelbrücke

Derzeit wird der Verkehr auf der Hundwilertobelbrücke einseitig geführt. Grund ist der Bau einer Wasserleitung unter der Brücke. Die Bauarbeiten sollen Anfang November beendet sein.
Andy Lehmann
In luftiger Höhe verlegen Bauarbeiter mit Hilfe eines Rollgerüsts eine Wasserleitung. (Bild: Andy Lehmann)

In luftiger Höhe verlegen Bauarbeiter mit Hilfe eines Rollgerüsts eine Wasserleitung. (Bild: Andy Lehmann)

HUNDWIL. Ein grosses Baugerüst umklammert das Geländer der Hundwilertobelbrücke. Darunter sind Arbeiter daran, eine neue Wasserleitung zu legen und zu befestigen. «Eigentlich wäre die Trinkwasserleitung erst im kommenden Jahr geplant gewesen. Da die Brücke nächstens mit einer Suizidschutzvorrichtung aufgerüstet werden soll, mussten wir rasch mit den Bauarbeiten beginnen», sagt Martin Rechsteiner vom Ingenieurbüro Hagen & Sturzenegger AG in Wolfhalden.

Von Hundwil bis zur Grastrocknungsanlage Waldstatt wird eine Trinkwasserleitung gebaut. Diese wird einerseits als Versorgungsleitung für die Gemeinden Schwellbrunn und Waldstatt, zukünftig bei Bedarf auch für weitere Abnehmer erstellt. Andererseits dient die Leitung bei einem Ausfall der bestehenden Verbindungsleitung von Urnäsch via Zürchersmühle nach Waldstatt der Versorgungssicherheit der obgenannten Gemeinden. Im Zuge des Neubaus der Steblenbachbrücke wurde diese in einer ersten Phase bereits mit einer Wasserleitung bestückt. Derzeit wird mit Hilfe eines Rollgerüstes ein 260 Meter langes Rohr unter der gesamten Länge der Hundwilertobelbrücke angebracht. Für den Bau wurde eine Spezialfirma beauftragt. Das Rollgerüst wird ausserhalb der Arbeitszeiten mit einer speziellen Bautüre verriegelt.

«Um den Verkehrsfluss so wenig wie möglich einzuschränken, wird die Wegstrecke in drei kurze Bauabschnitte unterteilt. Wir rechnen, dass die Bauarbeiten Anfang November abgeschlossen sind», so Rechsteiner. Der Wasserleitungsbau von Hundwil bis zur Hundwilertobelbrücke erfolgt voraussichtlich im kommenden Jahr.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.