Hohe Prominenz beim Weltrekord-versuch

Drucken
Teilen

Mosnang Nach einem sturmbedingten Rückschlag sind die Initianten mit dem überdimensionalen Adventskranz mittlerweile wieder auf Kurs. Der Weltrekordversuch startet am 1. Dezember. Begleitet wird der Anlass von Bischof Markus Büchel, er spendete dem Kranz die Segnung, Ständeratspräsidentin Karin Keller-Sutter mit einer Laudatio und Jurist und Kantonsratspräsident Ivan Louis. Er ist zum Anlass zuständig für die Abnahme des Weltrekords. (pd)

Weltrekordversuch, am Freitag, 1. Dezember, um 18 Uhr. Rekordakt mit Mitwirkung der Weltrekord-Jury, der Musikgesellschaft Mosnang und einem Schülerchor. Laudatio von Karin Keller-Stuter, Kranzsegnung von Bischof Markus Büchel.

Weiteres Programm: Samstag, 2. Dezember, 17 Uhr, Adventskonzert in der Kirche. Mittwoch, 6. Dezember, um 16.30 Uhr, Aussendung des St. Nikolaus und Gefolge. Mittwoch, 13. Dezember, Einweihung des Kunsteisfeldes. Samstag, 16. Dezember, Weihnachtskonzert in der Kirche. Umrahmung: Raclette-Hütte, Kunsteisfeld, Adventskalender und Gschichtliweg. www.adventskranz-mosnang.ch.