Hoffnungsvoller Nachwuchs

Am Schaffhauser Nachwuchsschwingfest in Trüllikon erkämpften die Appenzeller Nachwuchsschwinger 20 Auszeichnungen. Jaime Marty erreichte den Schlussgang.

Bruno Eisenhut
Drucken
Teilen
Sowohl Junioren als auch Aktive aus dem Appenzellerland waren in Trüllikon erfolgreich. (Bild: bei)

Sowohl Junioren als auch Aktive aus dem Appenzellerland waren in Trüllikon erfolgreich. (Bild: bei)

schwingen. Für einen Tagessieg in einer der fünf Alterskategorien reichte es den Appenzellern nicht. Der Wolfhäldler Naim Fejzaj kämpfte sich jedoch in der Kategorie B (Jahrgang 95/96) zum Ehrenplatz. Fünf Siege und eine Niederlage in Runde zwei gegen den späteren Kategoriensieger brachten dem Vorderländer den zweiten Schlussrang ein.

Erfolge in der Kategorie C

Daniel Brülisauer, Eggerstanden, und Stefan Hersche, Appenzell, rundeten den Kreis der erfolgreichen Appenzeller mit dem Gewinn der Auszeichnung ab. Ebenfalls auf den zweiten Schlussrang schaffte es Florian Brülisauer, Eggerstanden, in der Kategorie C (Jahrgang 97/98). Dominik Enz und Beat Langenegger, Gais, Patrick Schmid und Patrick Koster, Eggerstanden, sowie Sämi Wittenwiler, Schwellbrunn, komplettierten das gute Resultat in dieser Kategorie.

Marty unterliegt im Schlussgang

Gar im Schlussgang stand der Eichberger Jaime Marty in der Kategorie D (Jahrgang 99/00). Der Rheintaler trainiert im Schwingklub Appenzell und tritt deshalb für den Appenzeller Verband an den Wettkämpfen an. In der Endausmarchung versuchte der kämpferische Turnerschwinger gegen seinen körperlich im Vorteil stehenden Gegner zum Erfolg zu kommen. Nach zäher Gegenwehr musste er dessen Überlegenheit jedoch akzeptieren. Er klassierte sich im dritten Schlussrang, gefolgt von Patrick Koller, Oberegg, auf Rang vier. Mit Luca Thoma, Gonten, und Christof Speck, Appenzell, erkämpften sich weitere Nachwuchsschwinger in dieser Kategorie die Auszeichnung genau wie Andrin Poltera, Urnäsch, Lorenz Giger, Teufen, Marcel Mösli, Gais, und Dario Aebi, Rehetobel. Die restlichen Auszeichnungen sicherten sich Bruno Biser und Lorenz Knechtle, Appenzell, Ramon Signer, Eggerstanden, Florian Giger, Teufen, sowie Simon Meier, Hundwil, in der Alterskategorie E (Jahrgänge 01/02/03).