Hoffnung, um für die Liebe zu kämpfen

Kein Ort ohne dich Luke, ein ehemaliger Rodeo-Champion, plant sein Comeback, als er die College-Studentin Sophia kennenlernt. Ihre Liebe steht unter keinem guten Stern, denn die Kunsthistorikerin hat ein Angebot, für ihren Traumjob nach New York zu gehen.

Drucken
Teilen
Der Film «Kein Ort ohne dich» basiert auf dem gleichnamigen Buch von Nicholas Spark. (Bild: Outnow)

Der Film «Kein Ort ohne dich» basiert auf dem gleichnamigen Buch von Nicholas Spark. (Bild: Outnow)

Kein Ort ohne dich Luke, ein ehemaliger Rodeo-Champion, plant sein Comeback, als er die College-Studentin Sophia kennenlernt. Ihre Liebe steht unter keinem guten Stern, denn die Kunsthistorikerin hat ein Angebot, für ihren Traumjob nach New York zu gehen. Während beide schwanken, was sie tun sollen, um Beziehung und berufliche Leidenschaft unter einen Hut zu bringen, machen sie Bekanntschaft mit Ira. Iras Erinnerungen an seine geliebte Frau und ihre jahrzehntelange Ehe geben dem jungen Paar Hoffnung und Kraft, für ihre grosse Liebe zu kämpfen. «Kein Ort ohne dich» basiert auf dem gleichnamigen Bestseller von Nicholas Sparks. Deutsch 128 Min. (ab 12/10)

Sa, 23.05., und So, 24.05. 20.15 Mo, 25.05. 17.00 Di, 26.05., und Mi, 27.05. 20.15

Sous les jupes des filles Elf Frauen in Paris – die einen solo, die anderen liiert, einige schon ewig Freundinnen. Sie sind temperamentvoll, explosiv, sensibel und voller Power. Da ist etwa die Busfahrerin Fanny, die ihren nervösen Tick mit ausschweifendem Sex in den Griff bekommt. Oder die ständig übernächtigte Mutter Ysis, die plötzlich von stürmischen amourösen Gefühlen für ihre Babysitterin überwältigt wird. In den ersten Frühlingstagen kreuzen sich die Wege der elf Frauen und bald geht es in dieser Komödie heiss zu und her… «Sex and the City» war gestern – jetzt kommen die leidenschaftlichen Französinnen von «Sous les jupes des filles»: Ein temporeicher, witziger, frecher Film mit so glamourösen wie überzeugenden Schauspielerinnen wie Vanessa Paradis, Isabelle Adjani und Laetitia Casta. Deutsch 116 Min. (ab 14/12)

Do, 21.05. 20.15 So, 24.05. 20.15 Mo, 25.05. 20.15 Mi, 27.05. 20.15

TinkerBell und die Legende vom Nimmerbiest Der Film erzählt die Geschichte eines mystischen Fabelwesens, dessen lautstarkes Gebrüll aus der Ferne zu hören ist und sofort die Neugier von Tinkerbells Freundin Emily weckt. Die furchtlose Tierfee ist immer zur Stelle, wenn Tiere ihre Hilfe brauchen und scheut sich auch nicht, notfalls die Regeln zu brechen, um ein Tier in Gefahr zu retten. Doch das ungewöhnliche Wesen mit den seltsam grün funkelnden Augen ist im Tal der Feen nicht willkommen und so werden die Wächter-Feen beauftragt, das mysteriöse Biest zu fangen, bevor es ihre Heimat zerstört. Emily, die unter seiner rauhen Schale ein gutes Herz sieht, muss Tinkerbell und ihre Freundinnen überzeugen, alles zu riskieren, um das Nimmerbiest zu retten. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt… Deutsch 76 Min. (ab 4)

Sa, 23.05. 17.00 So, 24.05. 14.30 Mi, 27.05. 15.00

Weiterhin im Programm:

Das Deckelbad Die Behörden quälen die Bergbäuerin Katharina Walser bis aufs Blut. Auch im Dorf werden die Tannbühlers ausgegrenzt – Katharina entspricht nicht ihren Vorstellungen von Anstand, Sitte und Moral. Katharina Walser wird für lange Zeit in der Psychiatrie versorgt und ihr Mann landet immer wieder im Gefängnis. Ein authentischer Fall aus den Fünfzigerjahren, der sich im St. Galler Rheintal zugetragen hat. Dialekt 90 Min. (ab 12/10)

Fr, 22.05. 17.30 So, 24.05. 17.30 Mo, 25.05. 17.30 Letzte Vorstellungen

Chef Chefkoch Carl Casper legt sich dummerweise mit einem führenden Gastrokritiker an und verliert seinen Job. Das wäre schon schlimm genug, wenn nicht auch noch seine Ex-Ehefrau und sein Sohn Carl das Leben schwer machen würden. Nun krempelt Carl die Ärmel hoch und muss sich nochmals neu erfinden. Er kauft einen Food Truck und kocht nun so, wie er sich Cuisine vorstellt. Deutsch 114 Min. (ab 12/10)

Fr, 22.05. 20.30 Sa, 23.05. 17.00 So, 24.05. 17.00 Di, 26.05. 20.15

Die abhandene Welt Der Witwer Paul Kromberger stösst durch Zufall auf ein Foto, das ihn stutzig werden lässt. Es ist die Abbildung der amerikanischen Opernsängerin Caterina Fabiani. Doch obgleich er die Frau nicht zu kennen scheint, traut er seinen Augen kaum, sieht sie seiner bereits verstorbenen Ehefrau Evelyn doch zum Verwechseln ähnlich. Auch bei Pauls Tochter ist das Interesse rasch geweckt, als sie bemerkt, wie verstört ihr Vater auf die Fotografie reagiert. Sophie beschliesst, auf eigene Faust in die USA zu reisen, um zu erfahren, ob es eine Verbindung zwischen den beiden Frauen geben kann. Deutsch 101 Min. (ab 12)

Fr, 22.05. 20.30 Mo, 25.05. 20.15

Still Alice – Mein Leben ohne gestern Bei einem Vortrag fällt der Professorin Alice Howland plötzlich ein Wort nicht ein. Wenig später verliert sie beim Joggen die Orientierung. Sie ahnt bald, dass mit ihr etwas nicht stimmt. Sie hat eine seltene Art von frühem Alzheimer. Deutsch 99 Min. (ab 10/8)

Do, 21.05. 20.15 Sa, 23.05. 20.15 Verlängerung: 12. Woche in Wattwil

Ostwind 2 Sommerferien, endlich wieder Zeit für Ostwind. Mika (Hanna Binke) ist überglücklich. Doch dann entdeckt sie eigenartige Wunden an Ostwinds Bauch, für die niemand eine Erklärung hat. Während des Trainings läuft Ostwind einfach davon. Mika verfolgt den schwarzen Hengst bis tief in den Wald und erlebt eine Überraschung. Deutsch 108 Min. (ab 8/6)

So, 24.05. 14.30 Mo, 25.05. 14.30 Mi, 27.05. 15.00

Shaun the Sheep Shaun treibt mal wieder gehörigen Unfug, woraufhin es den Bauern ungewollt in die Grossstadt verschlägt. Sofort machen sich Shaun und die Schafherde zusammen mit Hund Bitzer auf den Weg, um den Bauern zu retten. Deutsch 82 Min. (ab 0/0)

Mo, 25.05. 15.00 10. Woche in Wattwil