Hoffentlich steckt es uns an!

Am Montagabend sind auch die letzten erfolgreichen Schweizer Olympioniken aus Sotschi zurückgekehrt.

Bruno Eisenhut
Drucken
Teilen
Appenzeller Zeitung (Bild: Bruno Eisenhut)

Appenzeller Zeitung (Bild: Bruno Eisenhut)

Am Montagabend sind auch die letzten erfolgreichen Schweizer Olympioniken aus Sotschi zurückgekehrt. Eine stattliche Anzahl Steiner sorgte am Flughafen dafür, dass sich der Lärmpegel auch während der unerwarteten Verspätung zu keiner Zeit unter dem Soll eines würdigen Empfangs befand. Heute, zwei Tage später, sind die Fans wieder im Appenzellerland; Kuhglocken und Rollenträger sind wieder auf dem Estrich verstaut, Appenzeller Fahne und Turnvereinsfahne sind eingerollt. Beat Hefti und Alex Baumann rasen heute schon in St. Moritz den Eiskanal hinunter, und das Leben im Appenzellerland nimmt wieder seinen gewohnten Lauf – hoffentlich nicht, liebe Leute! Anschieber Alex Baumann hat mit seiner Schubkraft nicht nur sich selber und Beat Hefti in den Silberhimmel des Sports geschoben, sondern hat auch ein Zeichen für alle Ausserrhoderinnen und Ausserrhoder gesetzt. Schub braucht das Land, Schub und noch mehr Schub. Nur mit darüber lamentieren, dass der Russe Alexander Zubkov Hunderte von Trainingsfahrten mehr als alle anderen auf der Olympiabahn absolviert hat, haben Beat Hefti und Alex Baumann kein Silber gewonnen. Auch nicht die Hoffnung, dass die aus Erfahrung starken Deutschen an diesen Olympischen Spielen erstmals seit 50 Jahren keine Bobmedaille gewinnen würden, reichte nicht aus. Hefti/Baumann gaben sich auch nicht damit zufrieden, innerhalb von Swiss Sliding das beste Team zu sein. Und schon gar nicht gaben die beiden auf, als die ersten Trainings auf der Olympiabahn keine guten Rennläufe erahnen liessen.

Solche Tugenden wünscht man sich für die Appenzellerinnen und Appenzeller. Es mag anfänglich von der Appenzeller Zeitung etwas wagemutig erschienen sein, für die beiden Bobfahrer ein Public Viewing zu organisieren. Der hiesige Volksvertreter, der nicht mehr als fünf Besucher in den Kinosaal prophezeite, dürfte sich hoffentlich etwas vom Schub der beiden Silberhelden anstecken lassen. Und mit ihm die chronischen Jammerlappen im Lande. Schub bringt Erfolg. Drum: Einsteigen bitte!

Aktuelle Nachrichten