Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Hoffen auf den Auffahrtslauf

Speerspitz

«Sport ist Mord» erhielt ich zur Antwort, als ich meine Kolleginnen und Kollegen auf der Redaktion vor drei Jahren ermunterte, gemeinsam am Teamwettbewerb des Auffahrtslaufs in St. Gallen teilzunehmen. Danach liess ich es bleiben, die Aussichten auf Erfolg verharrten auf dem Nullpunkt. Ende des vergangenen Jahres kam neue Hoffnung auf. Einer meiner Redaktionskollegen entschied sich, seine körperliche Konstitution in einem Fitnessstudio zu verbessern. Vier Monate später muss ich befürchten, dass sich der Keim der Hoffnung nicht zu einer starken Pflanze entwickelt. Seit Wochen plagen ihn hartnäckige Hüftschmerzen. Möglich, dass sein Kopf mehr wollte, als sein Körper zuliess. Nun droht einer meiner möglichen Kandidaten bereits auszufallen, bevor ich den anderen hier den Auffahrtslauf überhaupt wieder einmal schmackhaft machen kann.

Somit fehlen mir die Gegenargumente zur eingangs gemachten Aussage, denn aufgrund meiner Bandscheibe, die mir vor bald vier Jahren den Dienst verweigerte, sind lange Läufe auch bei mir nicht mehr möglich. Einen Teamwettbewerb traue ich mir aber jederzeit zu. So gesehen besteht weiter die Hoffnung, dass ich meine Redaktionskolleginnen und -kollegen doch noch zur Teilnahme überreden kann. Der Zeitpunkt wird allerdings etwas knapp, in eineinhalb Monaten, am 25. Mai, fällt im Westen von St. Gallen bereits der Startschuss. Abschliessend noch dies: Mit Ausnahme der erwähnten Gebrechen erfreut sich unsere Redaktion einer guten gesundheitlichen Konstitution.

Beat Lanzendorfer

beat.lanzendorfer @toggenburgmedien.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.