Hockeyknirpse und grosse Stars

EVZ-Spieler Reto Suri und weitere Hockeyprofis sind am Sonntag anlässlich des 4. Swiss Ice Hockey Day im Herisauer Sportzentrum zu Gast. Sie laden Kinder und Jugendliche zum gemeinsamen Hockeyspass.

Mea Mc Ghee
Drucken
Teilen
Die kleinsten Hockeyaner können am Sonntag auf dem Eis des Herisauer Sportzentrums mit Spielern aus der NLA und NLB trainieren. (Bild: Stephanie Sonderegger)

Die kleinsten Hockeyaner können am Sonntag auf dem Eis des Herisauer Sportzentrums mit Spielern aus der NLA und NLB trainieren. (Bild: Stephanie Sonderegger)

EISHOCKEY. Mit Nationalspieler Reto Suri einen Doppelpass spielen, ein Autogramm des Zugers Jarkko Immonen ergattern, möglichst schnell die Skills bewältigen: Am Sonntag besteht die Gelegenheit dazu. Der SC Herisau lädt anlässlich des Swiss Ice Hockey Day ins Herisauer Sportzentrum ein. «Die Jungen sollen erleben, dass Eishockey eine tolle Sportart ist», nennt Andy Frischknecht, Nachwuchs-Obmann des SCH, das Ziel des schweizweit ausgetragenen Anlasses. Alle Meisterschaften sind am Sonntag gestoppt, um dem Nachwuchs die Möglichkeit zu geben, sich mit den Stars zu treffen und zu trainieren. 91 Vereine im ganzen Land beteiligen sich, der SC Herisau macht zum dritten Mal mit.

Vierteilige Skills

Wie die Clubs den Tag gestalten, lässt der Eishockeyverband offen. Beim Herisauer Traditionsverein ersetzt der Anlass den Sponsorenlauf Skateathon. So absolvieren am Sonntag von 9 bis 16 Uhr sämtliche SCH-Spieler in ihren jeweiligen Stufen die Skills, ein Test, der sich aus den vier Übungen «Cool&Clean-Achter», «Slalom», «Top-Scorer» und «Laserpass» zusammensetzt. Vorgängig haben die Spieler Sponsorenbeiträge gesammelt, die vollumfänglich dem SCH-Nachwuchs zugute kommen. Andy Frischknecht rechnet mit Einnahmen von gegen 30 000 Franken. Ein wichtiger Betrag angesichts der gut 110 Nachwuchsspieler, die in sieben SCH-Mannschaften spielen. Dazu beteiligt sich der Verein an zwei weiteren Teams im Nachwuchsverbund.

Stars on Ice

Das Zeitfenster von 10.50 bis 12.30 Uhr steht unter dem Motto «Stars on Ice» und ist der Höhepunkt des Anlasses. Kinder von der Hockeyschule bis zur Nachwuchsstufe Piccolo sowie «Schnupperer» (Jahrgang 2006 und jünger) erleben mit den Gästen des EV Zug und des EHC Winterthur eine spielerische Lektion auf dem Eis. Erwartet werden Reto Suri (sofern er nicht mit der Nationalmannschaft am Deutschland-Cup im Einsatz ist), Alatalo Santeri, Jarkko Immonen und Nicolaus Thibaudeau vom EV Zug sowie die Winterthurer Fabio Haller, Luca Homberger und Tim Wieser. «Dem SC Herisau wurden so viele Gäste wie nie zugeteilt», freut sich Nachwuchs-Obmann Frischknecht. Er schliesst dies darauf zurück, dass der Verein mit der Junioren-B-Elite in der Nationalliga vertreten ist. Schlittschuhe gibt es im Sportzentrum zu mieten, Helme können bei Bedarf ausgeliehen werden, Stöcke und Handschuhe sind mitzubringen. Der Eintritt ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Festwirtschaft und Verlosung

In der Eishalle wird eine Festwirtschaft betrieben, dazu hat der SC Herisau in der VIP-Loge eine Bar eingerichtet. Um 16.15 Uhr erhalten die Kategorienbesten der Skills einen Preis. Dazu kommen alle vollständig ausgefüllten Sponsorenblätter in eine Verlosung. «Ein Gönner hat als Anreiz attraktive Preise mit Bezug zum Eishockey spendiert», sagt Andy Frischknecht. Etwa ein Originaltrikot der Schweizer Hockey-Nationalmannschaft mit den Unterschriften aller Spieler oder VIP-Tickets für die Arosa-Challenge oder ein WM-Vorbereitungsspiel. Frischknecht hofft auf möglichst viele Teilnehmer sowie auf einen unfallfreien und reibungslosen Ablauf des Anlasses. Er sagt: «Wenn ich unter den Helmen strahlende Kindergesichter sehe, bin ich zufrieden.»

Andy Frischknecht Nachwuchsobmann SC Herisau (Bild: mc)

Andy Frischknecht Nachwuchsobmann SC Herisau (Bild: mc)