Hirslandenklinik Am Rosenberg mit neuem Belegarzt

Drucken
Teilen

Heiden Johannes Keel, Facharzt für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparats, startete im Juni als neuer Belegarzt an der Hirslanden- Klinik Am Rosenberg in Heiden, heisst es in einer Medienmitteilung. Keel ist ein ausgewiesener Facharzt mit langer Erfahrung in der Sportmedizin. 2013 kehrte Keel vom Linthgebiet zurück in seine Heimat ins Rheintal, wo er die Praxis Orthopädie Gutenberg in Heerbrugg übernahm. Zuvor war er Ärztlicher Leiter und Leitender Arzt am Spital Linth in ­Uznach. Er übernahm 2016 die Chefarztstelle in der Klinik Hof Weissbad.

Der Eissport lässt ihn nicht mehr los

Johannes Keel ist seit 2001 eng mit dem Eishockeysport verbunden. Er startete als Mannschaftsarzt bei der U20-Junioren-Nationalmannschaft. 2005 wurde er zusätzlich Mannschaftsarzt des A-Kaders. Er ist Mannschaftsarzt von Swiss Ice Hockey sowie des HC Thurgau. Die Klinikleitung freut sich, mit Johannes Keel einen weiteren Fachspezialisten für Orthopädie gewonnen zu haben, zumal er als Sportmediziner das Fachärzteteam in Heiden kompetent erweitert. Keel studierte von 1989 bis 1993 Humanmedizin an der Universität in Fribourg und an der Universität in Zürich. 1995 erlangte er das Staatsexamen, 1997 promovierte er zum Doktor. Es folgten berufliche Stationen als Assistenzarzt bis zum Oberarzt an diversen Spitälern. Die Facharztprüfung für Orthopädie an der FMH legte er 2003 erfolgreich ab und erwarb den Fähigkeitsausweis Sportmedizin SGSM. 2004 folgte der Facharzttitel für Orthopädische Chirurgie und Traumatologie des Bewegungsapparates. 2012 erweiterte er sein Fachwissen mit der Erlangung des Weiterbildungstitels interventionelle Schmerztherapie SSIPM. (pd)