Hinrichs mit Punktemaximum

Am Zürcher Kantonalen Nachwuchsschwingfest darf sich Silvio Hinrichs als Sieger feiern lassen. Ramon Widmer gewinnt seinen ersten Zweig.

Merken
Drucken
Teilen

SCHWINGEN. Silvio Hinrichs aus Stein konnte alle seine Gegner mit der Maximalnote zehn besiegen und gewann somit sein zweites Kantonales in dieser Saison. Ebenfalls den Zweig erkämpften sich Silvan Graf aus Speicher, Stefan Buff aus St. Peterzell und Sandro Nüesch aus Teufen. Buff stand bis zur Mittagspause ohne Niederlage da, musste sich aber im Ausstich zweimal geschlagen geben.

Jäger im Schlussgang

Ein weiteres Mal im Schlussgang stand bei den Jüngsten Mathias Jäger aus Schwellbrunn. Dort musste er sich seinem Gegner aber geschlagen geben. Den dritten Rang belegte der Waldstätter Mario Bösch. Marco Ackermann aus Schönengrund blieb ungeschlagen. Er belegte den sechsten Schlussrang. Knapp dahinter durfte Peter Signer aus Schönengrund den Zweig in Empfang nehmen.

Widmer mit erstem Zweig

Mit je drei Siegen waren Tami Keller und Ramon Widmer, beide aus Schwellbrunn, sowie Timo Mösli vom Schwingklub Gais erfolgreich. Mit dem Sieg im sechsten Gang sicherte sich Widmer seinen ersten Zweig. In der Kategorie 02/03 durften Rico Ackermann und Roman Buff von Schwingklub Herisau einen weiteren Zweig in Empfang nehmen. Ackermann belegte den vierten Rang. Der für den Schwingklub Wolfhalden antretende Sebastian Knellwolf verpasste den Zweig um lediglich 0.25 Punkte. Bei den Ältesten waren Poltera aus Urnäsch und Salnajs aus Lustmühle sichere Werte. Beide gewannen den dritten Zweig der Saison. (pre)