Herr über 39'000 Steuerdossiers

HERISAU. Am 1. Januar übernimmt Reto Müller die neugeschaffene Stelle als stellvertretender Sekretär des Finanzdepartements. 20 Jahre lang leitete er die Steuerverwaltung. Nicht alle Entwicklungen erlebte Müller als positiv.

Jesko Calderara
Drucken
Teilen
Als stellvertretender Departementssekretär wird sich Reto Müller mit ökonomischen Themen beschäftigen. (Bild: cal)

Als stellvertretender Departementssekretär wird sich Reto Müller mit ökonomischen Themen beschäftigen. (Bild: cal)

Seit 20 Jahren leitet Reto Müller die kantonale Steuerverwaltung. Nun wechselt er intern den Arbeitsplatz. Am 1. Januar übergibt der 61-Jährige sein Amt an Jacques Oberli und übernimmt die neugeschaffene Stelle als stellvertretender Sekretär des Finanzdepartements. Zu seinen Aufgaben wird unter anderem die Mitarbeit bei der Aufgaben- und Finanzplanung des Kantons gehören. In der Steuerverwaltung leitete der HSG-Absolvent und Wirtschaftsprüfer ein Team aus 52 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Insgesamt werden 39 000 Steuerdossiers bearbeitet. Müller hat in den zwei Jahrzehnten beim Kanton verschiedene Veränderungen miterlebt. «Entscheide der Behörden werden weniger akzeptiert als früher», sagt er.

Mehr zum Thema in der gedruckten Ausgabe und im E-Paper vom 24. Dezember.

Aktuelle Nachrichten