Herisauer Sportzentrum bebte beim Tae-Bo

HERISAU. Das Sportzentrum Herisau hat ein erlebnisreiches Wochenende hinter sich. Neben den über 2000 Besuchern des Eishockeyspiels SC Bern – Redbull Salzburg besuchten Hunderte weitere Sportbegeisterte das Sportzentrum an diesen Tagen.

Merken
Drucken
Teilen
Zahlreiche Sportlerinnen und Sportler besuchten das Sportzentrum. (Bild: pd)

Zahlreiche Sportlerinnen und Sportler besuchten das Sportzentrum. (Bild: pd)

HERISAU. Das Sportzentrum Herisau hat ein erlebnisreiches Wochenende hinter sich. Neben den über 2000 Besuchern des Eishockeyspiels SC Bern – Redbull Salzburg besuchten Hunderte weitere Sportbegeisterte das Sportzentrum an diesen Tagen. So liessen sich rund 80 Personen mit dem Master Instructor Leonardi Picardi auf den Wettkampf mit den eigenen Muskeln ein. Tae-Bo verbindet Kampfsport- und Tanzelemente mit fetziger Musik und erfordert Kraft und Koordination. Das Aufwärmen übernahm dabei die Bodybuilding-Weltmeisterin Rebecca Barthel.

Zeitweise bewegten sich die Tae-Bo-Sportler so im Takt, dass regelrecht die Halle des Sportzentrums bebte. Weitere Sportbegeisterte tanzten beim Zumba-Schnuppertraining mit, und auch das Schwimmbad und der Wellnessbereich waren dank dem durchzogenen Wetter am Wochenende überaus gut ausgelastet. (pd)