Herisauer kehren vom SC Rheintal zurück

Sieben Spieler stossen neu zur Mannschaft: Sandro Bleiker (Verteidiger), Thomas Hauser (Stürmer) und Michell Speranzino (Stürmer) sind ehemalige Herisauer, die vom SC Rheintal zurückkehren. Dominik Sinnathurai (Verteidiger) kommt vom EHC Uzwil und Matthias Popp (Verteidiger) vom SC Rheintal.

Merken
Drucken
Teilen

Sieben Spieler stossen neu zur Mannschaft: Sandro Bleiker (Verteidiger), Thomas Hauser (Stürmer) und Michell Speranzino (Stürmer) sind ehemalige Herisauer, die vom SC Rheintal zurückkehren. Dominik Sinnathurai (Verteidiger) kommt vom EHC Uzwil und Matthias Popp (Verteidiger) vom SC Rheintal. Letzterer ist der Bruder von Captain Roman Popp. Der SCH hat zudem zwei neue Goalies verpflichtet: Gianluca Raganato kommt vom HC Davos und Silvan Blatter spielte für Rapperswil-Jona. In der Vorbereitung auf die neue Saison habe die Mannschaft vor allem an der Qualität der Pässe gearbeitet, sagt Trainer Markus Rechsteiner. Im engen Austausch mit dem neuen Assistenztrainer Reto Weiss habe er zudem die Mischung in den Blöcken nochmals optimiert. (mge)