HERISAU: Zum Geburtstag ein Brunnen

Die katholische Pfarrei Peter & Paul feiert verschiedene Jubiläen, darunter ihr 150-Jahr-Bestehen. Dank einer Spende konnte der Kirchenvorplatz aufgewertet werden.

Merken
Drucken
Teilen
Das Einweihungsfest für den Jubiläumsbrunnen zog die Interessierten in Scharen an. (Bild: PD)

Das Einweihungsfest für den Jubiläumsbrunnen zog die Interessierten in Scharen an. (Bild: PD)

Die katholische Pfarrei Peter & Paul Herisau hat am Pfingstsonntag anlässlich eines Festgottesdienstes ihren Jubiläumsbrunnen vor dem Haupteingang zur Kirche an der Gossauerstrasse eingeweiht. Im Anschluss an den Gottesdienst, welcher durch den Kirchenchor musikalisch umrahmt wurde, hat Pater Markus Reck aus Gossau zusammen mit Seelsorgerin Annette Winter den schönen Brunnen eingeweiht. Der Brunnen ist ein weiteres Jubiläumsprojekt der vier Pfarreijubiläen: 150 Jahre Pfarrei, 150 Jahre Kirchenchor, 70 Jahre Pfarrei Waldstatt und 80 Jahre Kirchenbau Herisau. Dank des Vermächtnisses von Marlis Widmer konnte der Kirchenvorplatz mit neuem Brunnen und zwei Sitzbänken als Platz zum Verweilen aufgewertet werden.

Das Jubiläums-OK hat gemäss Mitteilung den Kalksteinfindling für den Brunnen in einem Steinbruch bei Appenzell ausgelesen. Steinhauer Aldo Ledergerber aus Herisau habe es verstanden, aus diesem einen gediegenen Brunnen zu meisseln. Das positive Echo der Kirchenbesucher zeige, dass hier etwas entstanden sei, das an den Ort passe und sicher manchen Besucher zu einer Rast einlade. Der Pfingstgottesdienst mit Brunneneinweihung hat mit einem Apéro seinen Abschluss gefunden. (pd)