HERISAU: Unbekanntes Zürcher Oberland

Die Wanderinnen und Wanderer des Clubs 60plus haben kürzlich den Bachtel wandernd ins Visier genommen.

Drucken
Teilen
Über Waldtreppen runter zum Skischanzendorf. (Bild: PD)

Über Waldtreppen runter zum Skischanzendorf. (Bild: PD)

30 Mitglieder des Clubs 60plus von Herisau und Umgebung wollten sich die Wanderung auf den Bachtel nicht entgehen lassen, denn der Hügelrücken des Zürcher Oberlandes hat einiges zu bieten: zahlreiche Feuerstellen, einen Aussichtsturm mit atemberaubender Weitsicht, einen idyllischen Badeweiher und ein märchenhaftes Waldparadies mit einem Wasserfall. Auf der Fahrt mit dem ÖV über Rapperswil nach Steg im Tösstal stieg man – zuweilen recht steil – hinauf zum 1115 Meter hohen Bachtel, wo die Aussicht auf Pfäffiker-, Greifen-, Lützel- und Zürichsee, der Blick auf Städte, Dörfer und Berge genossen wurde. Nach dem Mittagessen wanderte die Schar im Nu hinunter zum Skischanzendorf Gibswil. Dort bestiegen die Seniorinnen und Senioren die S-Bahn und liessen den herrlichen Tag auf Schienen fahrend ausklingen.

Hinweis

Nächste Veranstaltung: Dienstag, 30. Mai, Velotour nach Altnau: Start um 9 Uhr, Obstmarkt.