Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HERISAU: Raiffeisen spendet Trampolin

Die Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland unterstützt den Verein IG Spielinsel bei der Erstellung des neuen Generationenspielplatzes.
Glen Aggeler und Stefan Ries von der IG Spielinsel mit Bankleiter Simon Frehner und Raiffeisen-Biene Sumsi. (Bild: PD)

Glen Aggeler und Stefan Ries von der IG Spielinsel mit Bankleiter Simon Frehner und Raiffeisen-Biene Sumsi. (Bild: PD)

Die Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland spendet 15000 Franken für den geplanten Generationenspielplatz in Herisau. Mit dieser Spende wird gemäss einer Medienmitteilung ein Trampolin für die Kinder realisiert. Über die Crowdfunding-Plattform «lokalhelden.ch» konnten die Initianten zusätzlich weitere Mittel beschaffen.

«Mit unserer Spende möchten wir einen Beitrag leisten, damit Herisau einen weiteren Ort für Begegnung und Freizeit erhält, der verschiedene Generationen anspricht», sagte Simon Frehner, Vorsitzender der Bankleitung der Raiffeisenbank Appenzeller Hinterland anlässlich der Spendenübergabe.

Im Spätsommer soll der Spielplatz eröffnet werden

Gemäss dem Präsidenten des Vereins IG Spielinsel, Glen Aggeler, liegt die Baubewilligung für den Generationenspielplatz auf dem Areal zwischen dem Altersheim Heinrichsbad und dem Kunstrasenplatz des Sportzentrums vor. Wenn es das Wetter zulässt, kann bereits im Frühling mit den Bauarbeiten begonnen werden. Die Eröffnung ist auf diesen Spätsommer geplant. (pd)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.