HERISAU: In der Chälblihalle trifft Rock auf Hip-Hop

Die Macher des Internetradios Radio-Meltdown.ch organisieren morgen Samstag ein Konzert. Wichtig ist ihnen, dass es sich dabei um keine «Hundsverlochete» handelt.

Drucken
Teilen
Die fünf Berner Rocker von der Band Groombridge treten am Samstag in Herisau auf. (Bild: Roland Juker)

Die fünf Berner Rocker von der Band Groombridge treten am Samstag in Herisau auf. (Bild: Roland Juker)

«Mit Groombridge können wir am Samstag etwas vom Besten in der Schweiz präsentieren», kündigt Max Nadig vom Radio-Meltdown-Team an. «Ziemlich sicher wird beim einen oder anderen Besucher in der Chälblihalle die Kinnlade bis zum Boden herun­terfallen», doppelt er direkt nach. Die Band stehe jedoch nicht nur musikalisch für Qualität, sondern auch ihre Show wisse zu überzeugen. Beispielsweise werde sie ihre eigenen Visuals mitbringen, so der 25-jährige Herisauer. Allgemein sei es den fünf Radiomachern wichtig, sowohl auf dem Sender als auch bei Konzerten auf Qualität zu achten. «Wir wollen keine Hundsverlochete veranstalten, und es müssen Musiker sein, die mit Herzblut bei der ­Sache sind.»

Bevor Groombridge am Samstagabend auf die Bühne tritt, spielen mit Bordeaux Lip und Avalanche Prey zwei weitere rockige Bands. In letzterer sind mit Max Nadig und Samuel Lutz auch zwei der Radiomacher vertreten. Durch ihre Band kamen die zwei Herisauer auch in Kontakt mit den Berner Rockern. «Im vergangenen Jahr durften wir bereits als ihre Vorband auftreten», sagt Max Nadig.

Nach der rockigen Livemusik geht es danach mit Hip-Hop weiter bis spät in die Nacht. An den Plattentellern wird das Hitzgi-Bitzgi-Soundsystem das Kommando übernehmen und Musik auflegen, zu der es sich gut tanzen lasse, so Nadig.

Hinweis Türöffnung in der Chälblihalle ist um 20 Uhr. Das Konzert beginnt um 20.45 Uhr. Weitere Infos unter www.radio-meltdown.ch.