Herisau im Sammelfieber

Nicht Ronaldo und Messi, sondern Rohner und Lieberherr: Der Spar Herisau startete eine Sammelbilderaktion von Mitgliedern des FC und UHC Herisau.

Lisa Wickart
Drucken
Teilen
Wie die Panini-Bilder der Profis: Von den Mitgliedern des FC und UHC Herisau gibt es nun Sammelbilder zum Einkleben. (Bild: LIW)

Wie die Panini-Bilder der Profis: Von den Mitgliedern des FC und UHC Herisau gibt es nun Sammelbilder zum Einkleben. (Bild: LIW)

Die Bilderjagd geht los: Gemeint sind jedoch nicht die Panini-Bilder der Fussball-Weltmeisterschaft, sondern Sammelbilder appenzellischer Sportler. Zusammen mit dem Spar Herisau findet wohl zum ersten Mal in der Schweiz eine Sammelbilderaktion mit regionalen Vereinen statt. Involviert sind der FC und der UHC Herisau. Seit Montag läuft die Aktion. Erhältlich sind die Bilder nur im Spar Gutenberg Herisau. Pro zehn Franken Einkauf gibt es ein Gratispäckli. Wer das Produkt der Woche kauft, erhält ebenfalls eines. Die Bilder können anschliessend in ein Sammelalbum eingeklebt werden. «Die Leute sind begeistert», sagt Ruth Koller, stellvertretende Marktleiterin des Spar Gutenberg. «Es gab einige Kunden, die es gar nicht erwarten konnten. Es wurde einige Male nachgefragt, wann die Sammelaktion denn endlich starte.»

Auch von Seiten der Sportler kommt positives Feedback. «Die Aktion ist bei unseren Clubmitgliedern sehr gut angekommen. Besonders die jüngeren Fussballer waren begeistert», sagt Walter Thaler, Präsident des FC Herisau. Ein Vorstandsmitglied arbeite bei Spar. So habe der Fussballclub von der Aktion erfahren. «Wir erhoffen uns von der Sammelaktion, dass die Leute sich kennen lernen und der Verein bekannter wird», so Thaler. Wenn die Aktion schliesslich gut ankäme, seien weitere solche Projekte eine denkbare Option.