HERISAU: Hauswarte tagten

Am Samstag führte der Fachverband der Hauswarte SG-AI-AR-FL seine Hauptversammlung im Casino durch. Ein Gast war voll des Lobes.

Patrik Kobler
Drucken
Teilen
Der Ausserrhoder Regierungsrat Alfred Stricker mit Verbandspräsident Gerhard Potetz. (Bilder: Patrik Kobler)

Der Ausserrhoder Regierungsrat Alfred Stricker mit Verbandspräsident Gerhard Potetz. (Bilder: Patrik Kobler)

Patrik Kobler

patrik.kobler

@appenzellerzeitung.ch

Eigentlich hätte der Ausserrhoder Regierungsrat Alfred Stricker am vergangenen Samstag an der Hauptversammlung des Fachverbands St. Gallen-Appenzell-Liechtenstein im Casino Herisau gleich am Anfang reden sollen. Doch er machte Präsident Gerhard Potetz klar: «Ich rede am Schluss.» Er musste wohl zuerst einige Eindrücke sammeln, hat man doch als Aussenstehender nicht alle Tage mit einem Hauswart-Verband zu tun. Dieser setzt sich aus gut 600 Mitgliedern zusammen und engagiert sich für gerechte und zeitgemässe Arbeitsbedingungen. Zudem organisiert er Aus- und Weiterbildungskurse. Als weitere Gäste wohnten der HV der Herisauer Gemeinderat Max Eugster, die Präsidentin des Schweizerischen Dachverbandes, Marianne Fischer, sowie Claudia Frei vom St. Galler Lehrerverband bei. Nach der Begrüssung wurden die statutarischen Geschäfte abgehalten. Erwähnenswert sind zwei Personalien: Reto Siegrist, Salez, gab nach zehn Jahren seinen Rücktritt aus dem Vorstand. Er wurde zum Ehrenmitglied ernannt. Ein Nachfolger konnte bislang nicht gefunden werden. Zu einem Wechsel kommt es beim Obmann Appenzell-Stadt St. Gallen: Der Hundwiler Werner Meier ersetzt Markus Hehli, Teufen, der neu ebenfalls Ehrenmitglied ist. Ferner stimmten die 70 anwesenden Aktivmitglieder grossmehrheitlich dem Beitritt zur Orion Rechtsschutzversicherung bei. Wie angekündigt, ergriff am Ende Alfred Stricker das Wort. Er hielt eine eigentliche Hymne auf die Hauswarte. Er lobte ihre Vielseitigkeit, ihre Liebe zur Ordnung, ihre Sozialkompetenz. Von der Versammlung zeigte er sich «beeindruckt». Nach dem Apéro wurde der Abend mit dem Nachtessen fortgesetzt. Im Rahmenprogramm traten die Herianos und die Musikgruppe Saitenspringer auf. Die nächste Hauptversammlung findet in Flums statt. Sie wird erstmals am Samstagvormittag abgehalten.