HERISAU: Ein Klassiker in neuer (Schatten)-Form

Am Sonntag feiert «Tischlein deck dich» in der Alten Stuhlfabrik Premiere. Das Stück ist als Erzähl- und Schattentheater konzipiert und will in die Märchenwelt entführen.

Merken
Drucken
Teilen
Der Cast zu «Tischlein deck dich». (Bild: PD)

Der Cast zu «Tischlein deck dich». (Bild: PD)

Nachdem im letzten Jahr das Weihnachtsmärchen «Hirsch Heiri fiiret Wiehnachte» zum grossen Erfolg wurde, lanciert die Alte Stuhlfabrik auf die Adventszeit wiederum eine Eigenproduktion. Das Schattentheater «Tischlein deck dich», mit Erzählung und Schauspielerei, wird in Mundart aufgeführt und ist für Kinder ab drei Jahren geeignet.

Das Mischen von Schatten- und klassischem Theater mache das Stück dicht und trotzdem nicht überladen, schreiben die Verantwortlichen in einer Mitteilung. Es wirke poetisch, lasse Raum für stille Momente und werde so dem Charakter eines Märchens gerecht. Bewusst wurde auf die uralte Erzählform des Schattentheaters gesetzt. Alles konzentriert sich aufs Bild, das, untermalt mit Hackbrett sehr stimmungsstark wirke. Gleichzeitig werden vereinzelte Szenen von einem Schauspieler gespielt, der neben dem Erzähler, in diverse Rollen schlüpft. Als Erzähler tritt Philipp Langengegger in Erscheinung.

Am Sonntag, 26. November, um 16 Uhr, feiert «Tischlein deck dich» Premiere. Weitere Aufführungen sind am 29. November, 17. und 20. Dezember. (pd)

Hinweis

Reservationen werden empfohlen und sind unter info@stuhlfa brik-herisau.ch möglich.

Für Kinder kostet der Eintritt acht Franken, für Erwachsene zwölf. Tageskasse jeweils ab 15 Uhr. Kontakt: 076 804 93 29