Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

HERISAU: Den Verzicht vergoldet

An der siebten Feier des Kodex-Vereins Herisau und Umgebung haben am Freitag über 120 Jugendliche eine Auszeichnung erhalten. Für 32 Kodexler gab es die Goldmedaille.
Mea Mc Ghee
Medaillen und Diplome gab es für die gut 120 Jugendlichen des Kodex-Vereins Herisau und Umgebung, die ein Jahr lang auf Suchtmittel verzichtet haben. (Bild: MC)

Medaillen und Diplome gab es für die gut 120 Jugendlichen des Kodex-Vereins Herisau und Umgebung, die ein Jahr lang auf Suchtmittel verzichtet haben. (Bild: MC)

Mea Mc Ghee

mea.mcghee@appenzellerzeitung.ch

Die Bühne im katholischen Kirchgemeindehaus in Herisau war beinahe zu klein für alle Kodexler des Kodex-Vereins Herisau und Umgebung. Über 120 Jugendliche hatten sich zur siebten Medaillenfeier vom Freitagabend angemeldet. Während des vergangenen Jahres hatten sie auf jeglichen Konsum von Alkohol und Tabak verzichtet, dafür wurde ihnen im Beisein von Eltern, Geschwistern und Lehrpersonen Anerkennung in Form eines stimmungsvollen Abends zuteil.

«Electrix», die Band der Musikschule Herisau, sorgte für Unterhaltung und der Kiwanis-Club Säntis hatte einen Apéro mit alkoholfreien Drinks und Häppchen vorbereitet.

Kodex basiert auf Ehrlichkeit und Vertrauen

Präsidentin Selma Göltenboth freute sich besonders, zum fünften Mal goldene Auszeichnungen verleihen zu dürfen, für jene Kodexler, die seit drei Jahren dabei sind. In ihrer Rede stellte Göltenboth das Thema Ehrlichkeit ins Zentrum. «Kodex basiert auf Vertrauen und Ehrlichkeit», sagte sie und rief die vier Kodex-Regeln in Erinnerung: Verzicht auf Tabakprodukte, Alkohol, Drogen sowie keinen Medikamentenmissbrauch zu betreiben. Kontrollen würden keine durchgeführt. «Es geht um eure Gesundheit», sagte die Präsidentin. Sie regte an, nebst dem Verzicht auf Suchtmittel das Mobiltelefon massvoll zu nutzen, zähle man doch zu den «Mobile Addicts», den Handysüchtigen, wenn man täglich mehr als 60-mal auf sein Mobiltelefon schaue.

Ein wichtiges Kommunikationsmittel

Doch auch der Kodex-Verein Herisau und Umgebung betrachtet das Mobiltelefon als wichtiges Kommunikationsmittel und so stellten zwei Vorstandsmitglieder der jungen Garde die neue Instagram-Seite des Vereins vor. Damit soll künftig auf Anlässe hingewiesen werden, es werden Wettbewerbe und Fotos gepostet.

2017 fanden verschiedene Kodex-Anlässe statt, etwa ein Ausflug in den Seilpark, ein Velo- und Grillplausch, ein Bowlingabend oder ein Filmnachmittag für Oberstufenschüler im Kino.

Markus Meitz, Leiter, der Ausserrhoder Beratungsstelle für Suchtfragen, zeigte in einem kurzen Input auf, warum es sich lohnt, bei Kodex mitzumachen und weshalb sich seine Fachstelle für den Jugendschutz engagiert. Auch weil die körperliche Entwicklung noch nicht abgeschlossen sei, schade der Konsum von Suchtmitteln der Gesundheit von Jugendlichen besonders. Er wies auf die Gefahren des Rauschtrinkens hin und erklärte, weshalb Alkoholkonsum bei Jugendlichen schneller zu einer Alkoholvergiftung führe als bei Erwachsenen. «Nein-Sagen ist eine Stärke», betonte Meitz und munterte die Jugendlichen auf, Kolleginnen und Kollegen im Verzicht zu unterstützen.

Danach folgte der Höhepunkt der Feier, die Vergabe der Medaillen. Selma Göltenboth verlas die Namen aller Kodexler. Jene, die das erste Jahr dabei waren, erhielten zu ihrer Bronzemedaille eine Kodex-Mappe. Für die Silber- sowie die 32 Gold-Absolventen gab es ein Diplom. Dieses mache sich übrigens gut in einer Bewerbung, sagte die Präsidentin und bat sie die Kodexler für das Gruppenfoto auf die Bühne.

Hinweis

Am 29. April pflanzen die Gold-Absolventen des Kodex-Vereins Herisau und Umgebung Bäume.

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.