HERISAU: Das Ankommen erleichtern

Seit Jahresbeginn führt die neue Informationsstelle Integration mit den aus dem Ausland zuziehenden Migranten ein Erstinformationsgespräch durch.
Jährlich finden rund 500 Menschen aus dem Ausland in Ausserrhoden ihr neues Zuhause. (Bild: APZ)

Jährlich finden rund 500 Menschen aus dem Ausland in Ausserrhoden ihr neues Zuhause. (Bild: APZ)

Jährlich finden rund 500 Menschen aus dem Ausland in Appenzell Ausserrhoden ihr neues Zuhause. Grund für den Zuzug ist meist die Arbeit oder ein Familiennachzug. Ob Akademiker oder Handwerker, ob Einzelpersonen oder Familien, sie alle haben etwas gemeinsam: Sie lassen Gewohntes zurück und haben mit dem Start in ihrer neuen Heimat ein grosses Informationsbedürfnis.

Informationen und «Türen öffnen»

Wie die Kantonskanzlei in einem Communiqué schreibt, werden die Erstinformationsgespräche durch die Einwohnerkontrollen der Wohngemeinden vermittelt. Im Rahmen eines persönlichen Gesprächs informiert die «Infi» die Zuziehenden über ihre Rechte und Pflichten und gibt ihnen alltagsnahe Informationen über das Leben und Zusammenleben in der Schweiz ab. Dazu gehören zum Beispiel Ausführungen über das Bildungssystem, das Gesundheitswesen, die Arbeitswelt oder auch sozialversicherungsrechtliche Themen. Ausserdem klärt die Infi den individuellen Bedarf der zuziehenden Person ab und vermittelt zum Beispiel Deutschkurse oder Elternbildungsangebote. Das Informationsbedürfnis der Migrantinnen und Migranten ist nach der Erstinformation nicht immer gestillt, im Laufe der Zeit entstehen neue Fragen. Das gilt auch für die rund 8500 bereits im Kanton lebenden Ausländerinnen und Ausländer. Als niederschwellige Anlaufstelle will die Infi diesem Bedürfnis mit offenen Sprechstunden gerecht werden. Sie erteilt Kurzauskünfte und vermittelt die Ratsuchenden nötigenfalls an andere Fachstellen oder Behörden. Auf der Website www.ar.ch/infi sind die Öffnungszeiten und Zugangsdaten zur Informationsstelle Integration ersichtlich. Ebenfalls wertvolle Dienste leistet die neue Informationsplattform « www.leben-in-ar.ch » für alle in den Kanton ziehenden Menschen. (kk)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.