Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

HEMBERG: Von 10 bis 1000 Pferdestärken

Das sechste Bergrennen seit der Wiederaufnahme vor fünf Jahren war wohl das schönste.
Michael Hug
Sonnenbrand obligatorisch: 7000 Zuschauende verfolgten die Rennläufe.

Sonnenbrand obligatorisch: 7000 Zuschauende verfolgten die Rennläufe.

Das Wetter war diesmal so grossartig, dass es schon fast nicht mehr auszuhalten war. Dazu kamen an die 200 gut gelaunte Fahrerinnen und Fahrer, 7000 fröhliche Zuschauer und attraktive Rennwagen von zehn bis 1000 PS Leistung. Oldtimer, Super-Sportwagen, Elektro-Prototypen und eine Flugstaffel aus Altenrhein sorgten für Showeffekte auf dem Renngelände.

Der englische «Top Gear»-Moderator Richard Hammond erlitt bei seinem spektakulären Unfall «nur» eine Kniefraktur und ist bereits auf dem Weg der Besserung.

Michael Hug

redaktion@toggenburgmedien.ch

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.