Heiter und strudelnd: «Hecht»

Das Luzerner Quintett Hecht ist am kommenden Freitag in der «Eintracht» zu erleben.

Drucken
Teilen
Eingängiger Gitarren-Pop: Das Luzerner Quintett Hecht. (Bild: pd)

Eingängiger Gitarren-Pop: Das Luzerner Quintett Hecht. (Bild: pd)

KIRCHBERG. Mit ihrem neuen Album «Adam+Eva» haben Hecht bestätigt, was die Jugendfreunde am besten können: mit viel Liebe erfrischende Mundart-Songs schreiben. Das stellten die Luzerner bereits mit Radiohits wie «See springe» oder «Italia» unter Beweis. Mit präzisen Beobachtungen des Alltags leuchten Hecht auf humorvoll-prägnante Art und Weise sämtliche Facetten der zwischenmenschlichen Beziehung aus. Hecht schreiben Songs, die heiter strudeln und ehrlich berühren, und sie versprühen stets grosse Spielfreude und gute Laune. Und weil Musik live am schönsten klingt, beglücken Hecht am Freitag, 29. Januar, die Gäste in der «Eintracht» Kirchberg. Tickets sind an jeder Verkaufsstelle von starticket.ch erhältlich. (pd)

Aktuelle Nachrichten