Heisse Rhythmen zum Jahresende

Zum Jahresende veranstaltet Kultur in Mogelsberg am Montag, 28. Dezember, um 20.30 Uhr im «Rössli» die traditionelle Tanzparty. Für die passende Musik sorgen Luis Frank y Tradicional Habana.

Drucken
Teilen
Luis Frank y Tradicional Habana sorgen für kubanische Rhythmen im «Rössli» in Mogelsberg. (Bild: pd)

Luis Frank y Tradicional Habana sorgen für kubanische Rhythmen im «Rössli» in Mogelsberg. (Bild: pd)

MOGELSBERG. Als der Buena Vista Social Club 1997 sein erstes Album aufnahm, war er eine Gruppe älterer Herren, die schon als Kinder den Son, die traditionelle Musik Kubas, gelebt hat. Auf der Suche nach jüngerer Verstärkung zeigte sich schnell, dass nur einer den Son Cubano wie die Alten im Blut hatte: Luis Frank Arias, damals Anfang 30. Sein Name wurde legendär, er tourte durch die Welt und gründete 2002 seine eigene Band: Die Tradicional Habana verstehen sich als «die zweite Generation des Buena Vista Social Club» und feiern weltweit grosse Erfolge.

Damit ist klar: Die Band bleibt dem traditionellen Son Cubano treu. Allerdings auf ihre eigene Weise, denn neben kubanischen Klassikern präsentieren die Habanas auch viele neue Songs «im alten Gewand».

Von Havanna in die Welt

Der traditionelle Son entwickelte sich durch die Verschmelzung von afro-kubanischen Trommelrhythmen und der Gitarrenmusik spanischer Farmer; seine Wurzeln reichen bis in die Mitte des 19. Jahrhunderts zurück. Anfang des 20. Jahrhunderts gelangte der Musikstil in die Hauptstadt Havanna, von hier aus trat er dann seinen Siegeszug um die ganze Welt an. Mit ihrer grossen musikalischen Erfahrung und dem geballten Können der Musiker und Sänger gelingt es Tradicional Habana, ihr Publikum zu begeistern. Entsprechend schwärmt die Presse: «Diese Musik besticht durch Authentizität – sie ist das, was uns endlich zu den Ursprüngen der Kubawelle zurückschwappen lässt.» (jazzdimensions.de) und «Da bleibt wahrlich kein Bein auf dem Boden. Man kann dieser Musik einfach nicht widerstehen.» (bloom.de) Oder wie es Luis Frank selbst sagt: «Die kubanische Musik wird nie aussterben. Sie ist eine Ikone der kubanischen Kultur. Ohne den Son Cubano gibt es keine Freude auf der Erde!»

Musikalisches Erbe erhalten

Luis Frank ist seit dem grossen Boom des kubanischen Son einer der grossen Namen der zweiten Generation, die das musikalische Erbe über die Grenzen Cubas weiter am Leben erhalten. Infolge des neu erlebten Cubafeelings konnte der phantastische Sänger Luis Frank in Europa grosse Erfolge mit seiner Band Tradicional Habana feiern. Luis Frank Arias ist Meister des Son Cubano. Er beherrscht die gefühlsbetonte kubanische Musik wie kein anderer. (pd)

Die Tanzparty beginnt um 20.30 Uhr. Die Kasse ist ab 19.45 Uhr geöffnet. Vorverkauf via Telefon 071 374 15 11 oder info@roessli-mogelsberg.ch wird empfohlen. Feines Kulturmenu ab 17.30 Uhr www.kultur-mogelsberg.ch www.roessli-mogelsberg.ch

Aktuelle Nachrichten