Heimspiel

Im Nordostschweizerischen Schwingerverband gilt: Wer am NOS den Kranz gewinnt, ist direkt für das Eidgenössische Schwingfest qualifiziert. Ein dementsprechend hoher Stellenwert fällt der Austragung in Gais zu. Der organisierende Schwingklub Gais schickt acht Athleten in den Wettkampf.

Drucken
Teilen

Im Nordostschweizerischen Schwingerverband gilt: Wer am NOS den Kranz gewinnt, ist direkt für das Eidgenössische Schwingfest qualifiziert. Ein dementsprechend hoher Stellenwert fällt der Austragung in Gais zu. Der organisierende Schwingklub Gais schickt acht Athleten in den Wettkampf. Mit Michael Bless gehört einer zum engeren Favoritenkreis auf den Tagessieg. Weiter dürften auch Raphael Zwyssig und Marcel Kuster ein gewichtiges Wort um die Vergabe der Kränze mitreden. Thomas Kuster, Manuel Hofstetter und Bruno Vestner gehören nicht zu den häufig genannten Kranzkandidaten, für Überraschungen sind sie aber alleweil bereit. Die beiden Nachwuchsleute Beat Langenauer und Samuel Gundolf dürften den Wettkampf nutzen, um Erfahrung an Grossanlässen zu sammeln. (bei)