Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Spass beim Lesen.

Heiden unterliegt

Nach dem erfolgreichen Rückrundenauftakt bot sich dem FC Heiden gegen Rheinecks zweite Mannschaft die nächste Gelegenheit, den Anschluss ans Tabellenmittelfeld der 4. Liga zu verkürzen. Als Gebrehiwet in der 33. Minute von Zinko freigespielt wurde, konnte er fast nicht anders als den Ball ins Tor zu schiessen. Der sauber gespielte Konter durfte getrost als erste gefährliche Aktion der Rheinecker bezeichnet werden. Dem voraus ging eine Startphase, in der Heiden während 30 Minuten Ball und Gegner im Griff hatte und einzig im Torabschluss Konsequenz und Glück vermissen liess. Eine Führung schien daher nur eine Frage der Zeit zu sein, doch der Rheinecker Torwart Pfranger sowie die Torumrandung sorgten Mal für Mal dafür, dass auf der Anzeigetafel die Null stand, ehe Gebrehiwet in besagter Minute in Erscheinung trat.

Anerkennung des Gegners

Nach der Gästeführung nahm Heidens Sturmlauf ab, wodurch die Gäste das Resultat in die Pause bringen konnten. Während die Rheinecker ihre wenigen Chancen in der zweiten Hälfte nicht verwerteten, wurde Heiden ab der 68. Minute wieder aktiver. Es entwickelte sich eine Druckphase, die besonders in den letzten fünf Minuten einem Powerplay vor dem Rheinecker Strafraum glich. Dennoch wollte der Ausgleich nicht gelingen – Torwart Pfranger, Rheinecks Verteidiger oder zu wenig Präzision im Abschluss sorgten dafür, dass die elf Rheintaler siegreich nach Hause gingen. (la)

FC Heiden – FC Rheineck II 0:1 (0:1)

Sportplatz Gerbe Heiden, 60 Zuschauer / SR Meier

Tore: 33. 0:1 Gebrehiwet

Aufstellung FC Heiden: Palumbo; Paternoster, J.Bischoff, Dakic, Wohnlich; L.Köberl; Kehl, Krizevac, Forestier, M.Müller; Fehr

Ersatz: Kunz, A.Müller, N.Bischoff, Coentrao, Eyiden, P.Köberl

Aufstellung FC Rheineck II: Pfranger; Rickli, Chiarello, Azovidis, Jankovics; Keller, Benz, Müller, Gebrehiwet; Barmettler, Zinko

Ersatz: Hüttenmoser, Lapp, Stanisic, Mancino, Ibrahimi, Imeri

Gelbe Karten: 39. Jankovics, 50. Azovidis, 66. Chiarello (alle Foulspiel)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.