HEIDEN: Neu ein Kleidermarkt

Die Lebensmittelabgabe bietet neu Kleidungsstücke für Gross und Klein an. Die Öffnungszeiten sind individuell.

Drucken
Teilen
In den Räumlichkeiten der Lebensmittelabgabe in Heiden werden neu Kleider angeboten. (Bild: PD)

In den Räumlichkeiten der Lebensmittelabgabe in Heiden werden neu Kleider angeboten. (Bild: PD)

Der Verein Haus zur Bergulme lancierte im Oktober 2013 für Sozialbezüger und Armutsbetroffene den Lebensmittelabgabe-Markt im Jugendtreff Chillsuite in Heiden, an der Poststrasse 5 (ehemalige Migros). Neu im Angebot: Ein Sortiment an gut erhaltenen Kleidern für Frauen, Männer und Kinder. Im Raum an der Badstrasse in Heiden können sich Inhaber des HzB-Ausweises von Kopf bis Fuss passende Kleidungsstücke auswählen. Wie die Verantwortlichen mitteilen, erfolgt die Abgabe nach einer Anmeldung während der Öffnungszeiten der Lebensmittelabgabe.

Nach wie vor können Inhaber eines HzB-Ausweises der Gemeinden Heiden, Grub, Rehetobel, Wald, Oberegg, Reute und Wolfhalden für einen symbolischen Franken jeden Dienstag von 16 bis 17 Uhr aus dem jeweiligen Angebot Lebensmittel abholen. Die Initianten Irma Enz und Bruno Rossi sowie freiwillige Helfer verwandeln den Jugendraum jeweils in einen Lebensmittelladen. Sie präsentieren unter Hygienevorschriften die, von der Schweizer Tafel, Region Ostschweiz, gelieferten Lebensmittel auf den Abgabetischen. Den Marktbesuchern werden Kaffee, Tee und Wasser serviert. (pd)