HEIDEN: Eine bekannte Neue

Die Modeboutique artEmoda ist in neuen Händen. Inhaberin Anni Volkart geht nach 17 Jahren in Pension.

Alessia Pagani
Drucken
Teilen
Monika Lenherr bekommt von Anni Volkart symbolisch den Schlüssel überreicht. (Bild: PAG)

Monika Lenherr bekommt von Anni Volkart symbolisch den Schlüssel überreicht. (Bild: PAG)

Alessia Pagani

alessia.pagani@appenzellerzeitung.ch

Über 17 Jahre lang waltete Anni Volkart als Inhaberin in der Kleiderboutique artEmoda an der Poststrasse in Heiden und verkaufte dort exklusive Damenmode. Gestern gab sie ihr «Kind» in neue Hände. Ab sofort ist Monika Lenherr neue Inhaberin. «Auf dass du genauso Erfahrungen machen darfst wie ich», gab sie der zweifachen Mutter bei der Abschiedsrede mit auf den Weg. Lenherr war sichtlich gerührt – und auch ein wenig nervös. ­ «Eine solche Chance bekommt man nicht noch einmal.» Viele Stammkunden und Bekannte, darunter Gemeindepräsident Gallus Pfister, waren gekommen, um die alte Inhaberin zu verabschieden und die neue zu begrüssen. Monika Lenherr wird für viele Kunden indes keine Unbekannte sein. Seit zweieinhalb Jahren arbeitet die 46-Jährige bereits im Modegeschäft. «Ich wünsche mir, dass ich weiterhin auf die gute und treue Stammkundschaft zählen kann», so Lenherr.

Entschluss nach und nach gewachsen

Grund für die Rochade ist das Pensionsalter von Anni Volkart. Der Entschluss, das Geschäft zu übergeben, habe sie bereits vor einigen Jahren gefällt. Nach der Anstellung von Monika Lenherr sei ihr schnell aufgefallen, dass diese eine geeignete Nachfolgerin wäre. Lenherr ist gelernte Textilveredlerin. «Mode und Kleider, das ist meine Welt», so die Wolfhäldlerin. Durch die Arbeit in der Boutique habe sie bereits einige Erfahrungen sammeln können. Volkart: «Sie weiss, worauf sie sich einlässt.»

Anni Volkart beschäftigte zwei Teilzeitangestellte und eine Aushilfe. Erstere beiden gehen in Pension und werden ersetzt, letztere wird weiterhin für die Modeboutique arbeiten.