HEIDEN: Ein musikalischer Vorgeschmack

Das Heiden Festival von Ende Mai 2018 hat sich ganz dem Balfolk verschrieben. Zwei Warm-up-Konzerte stimmen bereits jetzt auf das Festival ein.

Merken
Drucken
Teilen

Den Auftakt zu den Warm-up-Konzerten für das Heiden Fes­tival macht das Artra Trio. Gleich zwei Mal ist das Trio am Weihnachtsmarkt in Heiden zu hören. Am Samstagabend auf der Aussenbühne vor der Bibliothek und an der Sonntags-Matinée im Lindensaal. Die Mitglieder des Artra Trios sind bekannt aus dem Echo vom Leutschenbach und spielen mit Akkordeon, ­Klavier und Schlagzeug querbeet durch die Musikstile aller Kon­tinente.

«Mit der Formation Klangcombi freuen wir uns auf einen stressfreien und besinnlichen Übergang ins Neue Jahr», sagt Peter Widmer, Programmverantwortlicher des Heiden Festivals. Das erfolgreiche Konzept haben die Organisatoren des Festivals vom Oberegger Verein «Konzerte in der Kirche» übernommen, welcher sich dieses Jahr aufgelöst hat. Das Quintett Klangcombi wurde ursprünglich von Noldi Alder gegründet, agiert heute aber autonom. Das Konzert werde zu einem musikalischen Wechselbad mit virtuosen Eigenkompositionen und archaisch-folkloristischen Elementen, sagt die Band selber. Das Konzert beginnt am 1. Januar um 17 Uhr in der Evangelischen Kirche in Heiden.

Das Programm des Heiden Festivals vom 25. bis 27. Mai 2018 habe bereits konkrete Formen angenommen, sagt Widmer weiter. So bereichert im Frühling die Balfolk-Szene das Festival. «Bei dieser Art Reigentanz muss niemand alleine tanzen.» Das Rex Quintett und Saso Avsenik mit seinen Oberkrainern bestreiten das Eröffnungskonzert am Freitagabend. Als weitere Highlights bezeichnet Widmer Linard Bardill, der ein Konzert am Samstag geben wird, wie auch die Alderbuebe mit Flamencotänzerin Bettina Castagno, das Nina Dimitri Quartett und die Tanzkapelle Ueli Moser. Der Vorverkauf startet am Weihnachtsmarkt. (pd)

Hinweis

Die Warm-up-Konzerte finden am 2. Dezember, ab 17.30 Uhr, auf der Aussenbühne des Weihnachtsmarktes und am Sonntag, 3. Dezember, ab 11 Uhr, im Lindensaal statt. Weitere Informationen unter: www.heiden-festival.ch