Heftig ins Heck gefahren

Waldstatt. Rund 11 000 Franken Sachschaden entstand am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Waldstatt. Ein Autofahrer hielt im Ortsteil Mooshalden seinen Personenwagen vor einem Fussgängerstreifen an, um einem Kind das Überqueren der Strasse zu ermöglichen.

Drucken
Teilen

Waldstatt. Rund 11 000 Franken Sachschaden entstand am Montagnachmittag bei einem Verkehrsunfall in Waldstatt. Ein Autofahrer hielt im Ortsteil Mooshalden seinen Personenwagen vor einem Fussgängerstreifen an, um einem Kind das Überqueren der Strasse zu ermöglichen. Ein nachfolgender Personenwagenlenker wurde zu spät auf das stillstehende Auto aufmerksam, so dass es zu einer heftigen Auffahrkollision kam. Verletzt wurde niemand. (kpar)

Aktuelle Nachrichten