Hauptversammlung Frauenturnverein

Der Dienstagabend ist jeweils für die Frauen vom Turnverein Hemberg reserviert. Fast jede Woche treffen sie sich um 20 Uhr in der Turnhalle. Letztens fand die jährliche HV im Restaurant Löwen statt. Die Präsidentin Edith Lieberherr konnte sechzehn Anwesende begrüssen.

Drucken
Teilen

Der Dienstagabend ist jeweils für die Frauen vom Turnverein Hemberg reserviert. Fast jede Woche treffen sie sich um 20 Uhr in der Turnhalle. Letztens fand die jährliche HV im Restaurant Löwen statt. Die Präsidentin Edith Lieberherr konnte sechzehn Anwesende begrüssen. Zum Auftakt gab es ein feines Nachtessen. Nicht so wie in der Turnhalle, wo zu Beginn der Puls auf Hochtouren gebracht wird. Die Traktanden konnten zügig abgehandelt werden. Ottilia Widmer tritt nach bald zwanzig Jahren als Turnleiterin im FTV zurück.

Sie verdient einen grossen Dank. Ihre Lücke füllt erfreulicherweise Annerösli Brunner. Sie wird jeweils abwechselnd mit den anderen Turnleiterinnen Edith Lieberherr, Christine Bleiker und Vreni Kuratli, einen Abend vorbereiten und so sind weitere abwechslungsreiche Turnstunden gewiss. In den regelmässig besuchten Kursen, die vom Verband angeboten werden, holen die vier Leiterinnen neue Ideen und sind zeitgemäss orientiert.

Obwohl die Turnstunden gut besucht werden, hätte es noch genügend Platz in der Halle für weitere Frauen. (cf)

Aktuelle Nachrichten