Hauptversammlung des Turnvereins Lütisburg

Am Freitag, 7. März, versammelten sich 66 aktive Turnerinnen und Turner inklusive Ehrenmitglieder und Gäste der Männerriege und des Frauenturnvereins im Hotel Landgasthof Rössli in Tufertschwil für die 44. Hauptversammlung des Turnvereins Lütisburg (TVL).

Alice Stauffacher
Merken
Drucken
Teilen

Am Freitag, 7. März, versammelten sich 66 aktive Turnerinnen und Turner inklusive Ehrenmitglieder und Gäste der Männerriege und des Frauenturnvereins im Hotel Landgasthof Rössli in Tufertschwil für die 44. Hauptversammlung des Turnvereins Lütisburg (TVL).

Matthias Hefti führte als Präsident wie üblich durch die Traktanden. Die neue Bekleidung wurde ohne Gegenstimme angenommen. Bei den Mutationen durften neben elf Austritten genauso viele Eintritte gezählt werden. Corinne Spiess und Sandra Rüegg gaben zwar dem Turnverein den Austritt, sie werden uns aber erfreulicherweise als Leiterinnen noch weiter erhalten bleiben, da sie in die neu gegründete Leitermitgliedschaft übergegangen sind. Der Turnverein Lütisburg zählt insgesamt immer noch 110 Mitglieder. Zuletzt wurde über die Abklärung zu einer neuen Turnhalle informiert.

Viele Riegen, viele Leiter

Für die verschiedenen Riegen, die der TVL anbietet (Geräteturnen, Leichtathletik, Team Aerobic, Allround, Jugi), braucht es auch zahlreiche Leiter. Als kleines Dankeschön für die grosse Arbeit erhielten alle rund 30 Leiterinnen und Leiter ein kleines Präsent. David Stauffacher, Riccarda Toscanelli, Mario Helg, Reto Brunschwiler, Andreas Solenthaler und Samuel Rüegg stellen sich neu als Leiter zur Verfügung. Aus ihrer Leitertätigkeit verabschiedet haben sich Simon Solenthaler, Julian Goldiger, Maria Jud, Nicole Solenthaler, Katja Schönenberger, Michelle Grob, Joachim Näf, Michael Gerig und Werner Scherrer. Daniela Jöhr gibt nach langjähriger Tätigkeit ihr Amt im Rechnungsbüro an Michaela Scherrer weiter. Für ihre treue Arbeit im Verein als Turnerin, Leiterin und Organisatorin von verschiedenen Aufgabenbereichen wird Daniela Jöhr als 23. Ehrenmitglied des Turnvereins aufgenommen. Ebenfalls geehrt und zwar als 24. Ehrenmitglied wird Joachim Näf für die jahrelange Regie an den Turnerabenden und für weitere Organisationsaufgaben.

Gute Leistungen

In der vergangenen Saison haben mehrere Einzelturnerinnen und -turner an diversen Wettkämpfen sehr gute Leistungen erzielt. Auch die Sektionsturnerinnen und -turner und ihre Leiterinnen und Leiter durften mit ihrem sensationellen Ergebnis, nämlich einer totalen Punktzahl von 28,09, am Eidgenössischen Turnfest in Biel sehr zufrieden sein. Hervorzuheben ist der Elite-Schweizer-Meistertitel von Elisabeth Graf im Diskuswerfen, der 4. Rang im Kugelstossen und der 9. Rang im Weitsprung. Ausserdem erreichte Elisabeth Graf zusammen mit Manuel Schweizer den 3. Rang in der Kategorie LA Sie & Er am ETF in Biel. Im weiteren durfte sie mit dem Schweizer Bob-Team an der Olympiade in Sotschi teilnehmen und wurde Vizeweltmeisterin im 2er-Bob. Jasmin Näf und Dominik Müller erzielten in der Jugendkategorie LA Sie & Er ebenfalls den 3. Rang am ETF. An der Schweizer Meisterschaft im Geräteturnen landete Livia Roth mit der Mannschaft St. Gallen auf dem 3. Rang und schaffte es im Einzelturnen auf den starken 22. Rang. Zudem erturnte sie sich eine Auszeichnung im Einzelturnen am ETF und plazierte sich auf dem 19. Rang. Jimmy Züblin nahm ebenfalls an der Schweizer Meisterschaft teil. Bei den Herren gelang ihm nach einem souveränen Wettkampf der 21. Rang. Im Kunstturnen erreichte Alina Knöpfel diverse Spitzenplätze, darunter der sensationelle 6. Rang an der Schweizer Meisterschaft sowie der sehr gute 12. Rang am ETF in Biel. Die jährliche Vereinsmeisterschaft gewann bei den Damen Livia Roth vor Selina und Sandra Kellenberger. Samuel Rüegg holte sich den 1. Platz bei den Aktiven vor Simon Meile und Michael Gerig.

Vielfältiges Jahresprogramm

Neben den vom TVL organisierten Wettkämpfen UBS Kids Cup und «De schnellscht Lütisburger» stehen auch gesellige Anlässe wie Skiweekend, Eishockeyspielen, Turnerfahrt, Maibummel und Chlaushöck auf dem Jahresprogramm. Der Höhepunkt der Saison wird das Turnfest in Appenzell sein. Für die Jugendabteilung werden der See und Gaster Cup in Schänis, das Jugendturnfest in Marbach und die Jugireise im September die Höhepunkte bilden.

Mit Vorfreude auf die ereignisreiche Saison konnte die Hauptversammlung beendet werden.