Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr Benutzerkonto per E-Mail erhalten.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung.

Ihr Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Harter Kampf gegen Amriswil

Volleyball Die Damen 2 der Appenzeller Bären durften die Damen des Volley Amriswil in der Wühre begrüssen. Es war das erste Spiel in der Rückrunde für die Bärinnen. Nach der Niederlage gegen Amriswil in der Vorrunde, wollte das Damen 2 diesmal das Spiel natürlich für sich entscheiden. Leider kam die Heimmannschaft in den ersten zwei Sätzen nicht so wirklich in die Gänge. Satz eins konnte Amriswil mit 25:18 für sich entscheiden. So auch Satz zwei mit 25:20. Die Bärinnen spielten zu wenig konzentriert. Es gab zum Teil Missverständnisse, aber auch Servicefehler. Ab dem dritten Satz wendete sich das Blatt zu Gunsten der Appenzellerinnen. Die Atmosphäre in der Halle war ganz anders als noch in den zwei Sätzen zuvor. Das Damen 2 spielte mit viel mehr Freude und Elan und es konnte zeigen, was es wirklich drauf hat. Die Folge daraus war, dass die Bärinnen den Satz drei mit 25:19 und Satz vier mit 25:22 gewinnen konnten. Im alles entscheidenden fünften Satz merkte man die Anspannung auf beiden Seiten des Netzes. Es war ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit jeglichen Unterbrüchen auf Grund von Time Outs, eingesetzt von beiden Coaches. Schlussendlich konnte Amriswil das Spiel nach Nerven aufreibenden zwei Stunden und acht Minuten dann ganz knapp (15:13) doch noch für sich entscheiden. (tm)

Appenzeller Bären – Volley Amriswil 2:3 (18:25, 20:25, 25:19, 25:22, 13:15)

Appenzell mit: J. Schefer, V. Dragomirovic, A. Schönenberger, R. Kölbener, L. Hörler, T. Bätschmann, J. Baumann, K. Blumer, K. Strässle (Coach)

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.