Haltestelle wird umbenannt

BÜTSCHWIL-GANTERSCHWIL. Das Bundesamt für Verkehr hat auf Antrag der PostAuto Schweiz AG, Bern, hin über eine Änderung eines Haltestellennamens in der Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil entschieden.

Merken
Drucken
Teilen

BÜTSCHWIL-GANTERSCHWIL. Das Bundesamt für Verkehr hat auf Antrag der PostAuto Schweiz AG, Bern, hin über eine Änderung eines Haltestellennamens in der Gemeinde Bütschwil-Ganterschwil entschieden.

Wie im aktuellen Mitteilungsblatt der Gemeinde publiziert wird, heisst die Haltestelle «Gemeindehaus Ganterschwil» in Ganterschwil der Postautolinie 768 auf den Fahrplanwechsel per Sonntag, 11. Dezember, neu «Alte Post», Ganterschwil. (gem)