Gymi Appenzell: Einbau von Oblichtern

Appenzell. Die mit dem Umbau des Gymnasiums Appenzell entstehenden Räumlichkeiten unter dem Platz vor dem Eingang des Gymnasiums sollen durch den Einlass von Glasbausteinen in der Decke breiter nutzbar gemacht werden.

Drucken
Teilen

Appenzell. Die mit dem Umbau des Gymnasiums Appenzell entstehenden Räumlichkeiten unter dem Platz vor dem Eingang des Gymnasiums sollen durch den Einlass von Glasbausteinen in der Decke breiter nutzbar gemacht werden.

Auf Antrag des Erziehungsdepartements spricht die Standeskommission gemäss einer Medienmitteilung der Ratskanzlei zulasten der Rechnung des Gymnasiums einen Kredit von 30 000 Franken. Dies für den nachträglichen Einbau von Glasbausteinen an fünf Stellen in die Betonplatte vor dem Eingang des Gymnasiums. Die Betonplatte sei bereits zu Beginn so konstruiert worden, dass ein solcher Einbau leicht möglich sei, wie die Ratskanzlei abschliessend schreibt. (rk)